Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Königsball der Schützenzunft im Rathaussaal
Lokales Nordwestmecklenburg Königsball der Schützenzunft im Rathaussaal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:49 27.01.2019
Der Präsident und Schützenkönig Mathias Fett eröffnet den Ball und begrüßt die Majestäten Schützenkönigin Anett Günther sowie Bogenkönig Holger Giersch und Bogenkönigin Adriane Müller.
Der Präsident und Schützenkönig Mathias Fett eröffnet den Ball und begrüßt die Majestäten Schützenkönigin Anett Günther sowie Bogenkönig Holger Giersch und Bogenkönigin Adriane Müller. Quelle: Michael Prochnow
Anzeige
Grevesmühlen

Sportlich hat die Schützenzunft Grevesmühlen einen glänzenden Start hingelegt, die Bilanz der Bogensportler bei den Landesmeisterschaften ist beeindruckend. Kulturell gab es am Sonnabend den ersten Höhepunkt der Saison. Mehr als 120 Gäste feierten auf dem Königsball im Grevesmühlener Rathaussaal. Eröffnet wurde die Veranstaltung traditionell von Präsident Mathias Fett, der in diesem Jahr gleichzeitig Schützenkönig ist. Amtierende Schützenkönigin ist Anett Günther, Adriane Müller ist Bogenkönigin, als Bogenkönig fungiert Holger Giersch. Nachdem die Grevesmühlener Schützenzunft im Jahr 2015 für ein Novum in der Geschichte der Schützenvereine sorgte und auf ein Königspaar verzichtete, da sich niemand fand, der das Amt übernehmen wollte, setzte die Schützenzunft neue Rahmenbedingungen für die Königswürde. Mit Erfolg, seitdem gibt es nicht nur wieder einen sportlichen Wettkampf um die Ämter, sondern auch die Fortsetzung einer langjährigen Tradition. Der 143 Mitglieder zählende Verein mit Sitz am Tannenberg in Grevesmühlen gehört auch sportlich zu den Aktivposten in der Region.

Die Bogenschützen der Schützenzunft Grevesmühlen bei den Landesmeisterschaften. Quelle: Michael Prochnow

Mit sieben Einzeltiteln und dem Gewinn der Landesmeisterschaft in der Mannschaft sowie dreimal Einzelsilber, dreimal Einzelbronze plus zweimal Mannschaftsbronze, einem vierten Platz in der Mannschaftswertung, zwei fünften Plätzen sowie einmal Platz 6 in der Einzelwertung kehrten die Bogensportler aus Grevesmühlen von der diesjährigen Landesmeisterschaft Bogen in der Halle aus Göhren-Lebbin nach Hause zurück. Seit Jahren nimmt die Schützenzunft Grevesmühlen mit ihren Sportlern an den Landesmeisterschaft im Bogensport teil, aber nie waren die Bogensportler so erfolgreich und holten so viele Titel und gute Platzierungen wie in diesem Jahr. Herausragend ist unter anderem die Leistung von Gustav Romeyke, der mit 504 Ringen (von möglichen 600 Ringen) in der Klasse Blankbogen Schüler C männlich das beste Ergebnis erzielte und Landesmeister wurde. Ebenfalls ein Top-Ergebnis erzielte Paula Rosemarie Ritter mit 473 Ringen in der Klasse Blankbogen Schüler C weiblich, die sich nicht nur den Titel Landesmeisterin sicherte, sondern auch einen neuen Landesrekord aufstellte. Mit Egon Siebel und Tom Reimann qualifizierten sich zwei Bogensportler aus Grevesmühlen für die Para Deutsche Meisterschaft, die Anfang März 2019 in Eschwege stattfinden wird.

Der nächste Höhepunkt im Vereinsleben der Stadt Grevesmühlen steht mit dem Firmenpokal auf dem Programm, die achte Auflage des Wettbewerbs, an dem regelmäßig mehr als 150 Männer und Frauen teilnehmen, findet traditionell zum Sommeranfang statt. Der genaue Termin wird noch bekannt gegeben.

Mitgefeiert am Sonnabend haben neben Grevesmühlens Bürgermeister Lars Prahler und seiner Frau auch Ehrenmitglied Geraldo Meßmer mit seiner Gattin sowie die Abordnungen der befreundeten Schützenvereine. Dazu gehören die Gadebuscher Schützenzunft, die Schützenzunft Schönberg sowie die Bad Schwartauer Schützengilde und der Wismarer Schützenverein.

Michael Prochnow

Nordwestmecklenburg Feuerkatastrophe von Klein Voigtshagen - Spendenstand inzwischen bei 2700 Euro
25.01.2019