Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg 150 Euro für Dassower Schule
Lokales Nordwestmecklenburg 150 Euro für Dassower Schule
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:11 07.05.2015
Kathrin Manske, Lehrerin an der Dassower Grundschule (M.), mit Petra Böttcher, Kreisbauernverband und Uwe Gutzmann, Volks- und Raiffeisenbank. Quelle: Ina Schwarz
Wismar

Kathrin Manske von der Grundschule in Dassow hatte gestern stellvertretend für ihre Schüler allen Grund zur Freude. Die Grundschule gewann einen finanzierten Projekttag auf einem Bauernhof im Wert von 150 Euro. „Toll!“, jubelte die Lehrerin, die die Klasse 1b betreut. „Wir wissen auch schon, wo wir hinwollen: auf das Gut Groß

Voigtshagen“, verriet Kathrin Manske spontan.

Den Preis erhielt die Schule, weil sie anlässlich des Quizwettbewerbs des 45. Internationalen Jugendwettbewerbs „jugend creativ“ der Volks- und Raiffeisenbanken zu den drei Schulen mit den meisten Quizeinsendungen gehörte. Insgesamt 293 Schüler nahemen daran teil. Über einen Projekttag auf einem mecklenburgischen Bauernhof freuten sich außerdem das Gymnasium in Neukloster und eine Regionale Schule aus Bad Doberan.

Petra Böttcher, Vorstandsmitglied beim Kreisbauernverband, fand die Wahl des Hofes für die Dassower Schule eine „gute Idee“. Böttcher übergab den Preis zusammen mit Uwe Gutzmann von der Volks- und Raiffeisenbank übergab. „Dort können die Grundschüler hautnah erleben wie ein Hof funktioniert“, erklärte sie. „Dazu gehört unter anderem eine Feldrundfahrt und der große Sprung in einen Berg Weizen oder Raps. Das lieben die Kinder. Unser Ziel ist es, dass alle Grundschüler einmal einen Bauernhof live erleben", so Petra Böttcher.

35 Jungen und Mädchen der Klassenstufen eins bis neun wurden beim Malwettbewerb für ihre kreativen Werke mit Urkunden und tollen Preise bedacht. Thema war in diesem Jahr „Immer mobil, immer online:

Was bewegt dich?“.

„Von der Mobilität gefesselt“ hat Friederike Jöhnk ihr Bild genannt. Damit hat die 14-Jährige vom Gymnasium am Sonnenkamp in Neukloster gestern gleich zwei Preise abgeräumt. Die Schülerin gewann beim den 1. Platz in ihrer Altersklasse auf Orts- und den 4. Platz auf Landesebene. „Ich mal gern“, erzählte Friederike Jöhnk. „So ein Wettbewerb macht Spaß!“ .

„Europaweit nahmen rund eine Million Kinder an dem Wettbewerb teil“, so Uwe Gutzmann in seiner Festansprache im Phantechnikum. „Mobilität ist fast ein Grundzustand unserer Gesellschaft“, sprach der Vorstandvorsitzende zu den Kindern, Jugendlichen, Eltern und Lehrern. „Die digitalen Medien haben eine neue Dimension eröffnet. Sie bringen Menschen zusammen, die sich dafür gar nicht mehr groß

bewegen müssen.“

Diese und ähnliche Ansätze tauchen auch in den Zeichnungen und Malarbeiten der Wettbewerbsteilnehmer aus. Sie zeigen Handys, Kutschen, ein buntes Weltall, Monstertrucks, Kinder, die sich gegenseitig eine SMS schicken, Pinguine, Tiger, Geldsuchmaschinen und vieles mehr.

„Die Resonanz auf unseren Wettbewerb war auch in diesem Jahr groß“, freute sich Uwe Gutzmann. Die Jury hatte es nicht einfach. 1387 Kinder und Jugendliche aus der Region nahmen am Wettbewerb mit Bildern, Collagen und Fotografien teil. Sogar eine Videoarbeit wurde eingereicht. Mehr als 22 Schulen beteiligten sich. Uwe Gutzmann: „Ein großes Dankeschön an all jene Lehrer, die den Wettbewerb unterstützen und die Kinder zum Mitmachen ermutigen.“

Gewinner aus der Region

35 Gewinner wurden gestern geehrt. Aus der Region kommen:
Lilly Rudolf aus Wahrsow, Grundschule Herrnburg (1. Platz, 1./2. Klasse)
Julia Lokotsch aus Herrnburg, Grundschule Herrnburg (4. Platz, 1./2. Klasse)
Klara-Kathinka Groth aus Herrnburg, Grundschule Herrnburg (6. Platz, 1./2. Klasse)
Benedict Georg D‘Costa aus Herrnburg, Grundschule Herrnburg (2. Platz, 3./4. Klasse)
Lily Minzlaff aus Herrnburg, Grundschule Herrnburg (3. Platz, 3./4. Klasse)
Liliana Sereros aus Palingen, Grundschule Herrnburg (5. Platz, 3./4. Klasse)
Alexander Kerwel aus Herrnburg, Grundschule Herrnburg (6. Platz, 3./4. Klasse)
Kimberly Böttcher aus Dassow, Grundschule Dassow (10. Platz, 3./4. Klasse)
Neele Grage aus Herrnburg, Regionale Schule Lüdersdorf (2. Platz, 5./6. Klasse)
Vanessa Kempe aus Wahrsow, Regionale Schule Lüdersdorf (5. Platz, 5./6: Klasse)
Milla Kilpua aus Schattin, Regionale Schule Wahrsow (6. Platz, 5./6. Klasse)
Fiona Wende aus Wahrsow, Regionale Schule Lüdersdorf (8. Platz, 5./6. Klasse)
Mirella Komorowska-Hanis aus Herrnburg, Regionale Schule Lüdersdorf (9. Platz, 5./6. Klasse)
Marie Janine Soßmann aus Selmsdorf, Regionale Schule Lüdersdorf (3. Platz, 7. bis 9. Klasse)
Michelle-Leokadie Dorittke aus Selmsdorf, Regionale Schule Wahrsow (5. Platz, 7. bis 9. Klasse)

Ina Schwarz

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Kreismusikschule „Carl Orff“ wird 25. Die LN stellen in einer Serie ihre Gruppen vor. Heute: die Big Band.

07.05.2015

Der Regionale Planungsverband Westmecklenburg hat in der Teilfortschreibung des Regionalen Raumentwicklungsprogramms Westmecklenburg, Kapitel 6.5 Energie, keine ...

07.05.2015

Stadt will zentral neu bauen. Dafür soll eine Fläche zum Wohngrundstück werden.

07.05.2015