Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Fans von Calibra und Corsa kommen an die Ostsee
Lokales Nordwestmecklenburg Fans von Calibra und Corsa kommen an die Ostsee
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:06 13.08.2019
Zum 24. Mal findet in diesem Jahr das Opeltreffen an der Ostsee statt. Quelle: Malte Behnk
Wohlenberg

Der Fall der Mauer war 1996 noch nicht lange her, da haben ein paar Autofans ihr erstes Treffen für Opel-Fans an der Ostsee organisiert. „Etwa 60 Teilnehmer waren bei der ersten Veranstaltung“, schätzt Organisator Martin Burtzlaff. Der 44-jährige Tourismus-Betriebswirt ist erst im April von einem Arbeitsaufenthalt in Florida zurückgekehrt und steckt seitdem in den Vorbereitungen fürs 24. Opeltreffen vom 6. bis 8. September in Wohlenberg.

24. Opeltreffen

Vom 6. bis zum 8. September treffen sich Opelfans aus ganz Europa in Wohlenberg an der Ostsee.

Besucher sind willkommen. Vor allem am Sonnabend ist mit dem „Show & Shine“-Wettbewerb und den Clubspielen am Strand viel zu erleben.

Opel-Fans können sich noch anmelden über die Internetseite www.opeltreffen-wohlenberg.de. Dort sind alle Kontakte hinterlegt.

Seit 1999 findet es jedes Jahr nur noch ein paar Schritte vom Ostseestrand entfernt statt. „Die Ostsee ruft!“, heißt es seitdem auf den Plakaten. Im nächsten Jahr wird mit dem 25. Treffen ein Jubiläum gefeiert. Seit der Premiere 1996 hat sich das Opeltreffen schon sehr gewandelt. „International“ ist es bereits seit der ersten Stunde. Die Teilnehmerzahl hat sich aber etwa verfünffacht.

Doch was kann Opel so alles bedeuten?

O wie Organisation:

Das Opeltreffen in Wohlenberg an der Ostsee lockt inzwischen Teilnehmer aus ganz Europa an. Quelle: Malte Behnk

Ins Leben gerufen wurde das Opeltreffen von Martin Burtzlaff, der das Opel-Team Boltenhagen gründete. Seit dem siebten Treffen 2002 beteiligt sich der Opel-Club-Rostock an der Organisation. So hat Martin Burtzlaff inzwischen ein Team zur Vorbereitung der dreitägigen Veranstaltung. „Die Rostocker kümmern sich zum Beispiel um alles, was mit der Fahrzeugbewertung zu tun hat“, sagt Martin Burtzlaff, der für die vielen Aufgaben im Hintergrund zuständig ist. Zur Amtsverwaltung hat er ein sehr gutes Verhältnis. „Dass Auflagen gemacht werden, finde ich wichtig“, sagt er. „Von der Verwaltung – erst in Boltenhagen, dann in Klütz – habe ich immer viel Unterstützung bekommen. Die haben mich fast an die Hand genommen.“

2016 zeigten Sabrina Deckmann (24, l.) aus Niedersachsen und Vivian Kucza (23) aus Mecklenburg-Vorpommern ihre Autos beim Opeltreffen. Quelle: Jana Franke

P wie PS-Protze:

Heulende Motoren, quietschende Reifen, qualmendes Gummi – das gibt es beim Opeltreffen in Wohlenberg definitiv nicht. Burn outs – Starts mit durchdrehenden Reifen – sind strengstens verboten. Beim Treffen an der Ostsee geht es um die optischen Vorzüge der Opel. Die Besitzer der „Blitze“ zeigen, was sie während des vergangenen Jahres umgebaut haben. Flügeltüren und extravagante Mechaniken für Motorhauben zählen da ebenso wie besondere Lackierungen und viel Chrom. Unter den Tunern und Autoliebhabern sind in jedem Jahr auch einige Frauen, die ihre Fahrzeuge herausgeputzt haben. „Seit dem ersten Treffen ist es sehr familiär“, sagt Martin Burtzlaff. „Viele kommen jedes Jahr mit ihren Kindern, die zum Teil inzwischen selber Autos haben und früher im Kindersitz dabei waren.“

E wie Entertainment:

Bis in kleinste Details tunen die Opel-Freunde ihre Autos. Quelle: Malte Behnk

In erster Linie geht es natürlich um die Autos. Beim Show & Shine-Wettbewerb werden die schönsten und kuriosesten Umbauten und auch schön erhaltene Oldtimer von einer Jury bewertet und mit Pokalen ausgezeichnet. Rund um die Autos gibt es zum Beispiel die Clubspiele am Strand. „Das organisiert ein Freund aus Angermünde, der sich jedes Jahr neue Spiele ausdenkt und die auch vorher testet“, sagt Martin Burtzlaff. Beim 20. Treffen trat die Band „Die Toten Ärzte“ auf und in den ersten 2000er Jahren kamen knapp bekleidete Models zum Treffen, mit denen die getunten Autos fotografiert wurden.

Ein Zelt auf dem Dach eines Calibra Turbo mit 300 PS: Christian Cornelius wollte 2018 unbedingt trocken schlafen. Quelle: Malte Behnk

L wie Luxus:

Seit einigen Jahren können die Gruppen, die meist mit fünf bis zehn Personen und ihren Autos anreisen, eigene Dixi-Klos bestellen. „Uns hilft inzwischen der Opel-Club aus Bützow beim Verteilen der etwa 100 Klos auf dem Gelände. Die werden mit Anhängern rumgefahren“, sagt Burtzlaff. Auch sonst hat sich auf dem Zelt- und Partygelände über die Jahre einiges verändert. „Früher hatte man ein Zelt neben seinem Auto. Heute kommen viele mit Wohnwagen oder Wohnmobil. Die sind eben auch mit dem Treffen gealtert und wollen nicht mehr auf dem harten Boden schlafen“, sagt Martin Burtzlaff.

Mehr zum Autor

Von Malte Behnk

Zwischen den Anschlussstellen Schönberg und Grevesmühlen (Nordwestmecklenburg) kam es am Dienstagmorgen zu einem schweren Unfall. Ein Autofahrer kollidierte auf der A20 erst mit einem Baustellen-LKW und dann mit der Mittelschutzplanke.

13.08.2019

Am Sonnabend, 17. August, findet ab 15 Uhr das Open-Air Konzert der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern im Park von Schloss Bothmer statt. Dazu wird die Schloßstraße zur Einbahnstraße mit Parkmöglichkeit.

13.08.2019

Jakob Köpke hat Theatererfahrungen in seiner Heimatstadt Schönberg und in Lübeck gesammelt. Er will Schauspieler werden. Die Schauspielerei ist seine große Leidenschaft.

13.08.2019