Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Ärger wegen „Knebel-Vertrag“: Beidendorfer wird sein E-Auto nicht mehr los
Lokales Nordwestmecklenburg

Ärger wegen „Knebel-Vertrag“: Beidendorfer wird sein E-Auto nicht mehr los

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:15 17.07.2020
Volker Schoel aus Beidendorf hat sich sein Mini-Elektro-Auto, einen Renault Twizy, vor fünf Jahren gekauft. Nun hat er ihn stillgelegt, – Batteriemiete jedoch muss er weiter zahlen. Quelle: Annett Meinke
Beidendorf/Grevesmühlen

Wenn Volker Schoel aus Beidendorf (63) in den Medien die Offensive der Bundesregierung in Sachen E-Mobilität verfolgt, ärgert er sich. Dabei ist...