Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Anwohner genervt von illegaler Müllkippe
Lokales Nordwestmecklenburg Anwohner genervt von illegaler Müllkippe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:10 07.06.2018
Stein des Anstoßes: der Müllberg im AWG-Viertel. Quelle: Foto: J. Franke
Anzeige
Grevesmühlen

Insbesondere direkte Anwohner – im betreuten Wohnen und in den Häusern gegenüber des ehemaligen Konsums – sind erbost über den Berg von Unrat, der sich dort auftürmt. Der Stadt war der Zustand bis zur Anfrage der Lübecker Nachrichten nicht bekannt.

„Wir bitten ausdrücklich darum, dass sich Bürger an uns wenden, wenn sie so etwas in ihrer Nachbarschaft feststellen“, verdeutlicht Stadtsprecherin Regina Hacker. Sie versprach, dass sich die Stadt umgehend mit dem Landkreis in Verbindung setzen wird, um weitere Schritte abzustimmen.

Anzeige

Verdächtigungen beziehungsweise Hinweise zum möglichen Täter wurden von Anwohnern bereits laut, sind aber noch nicht bewiesen. Erst im Mai diesen Jahres berichtete die OZ, dass die illegale Müllentsorgung in Grevesmühlen zunimmt. Neben „kleinen“ Müllkippen in Wäldern in den Ortsteilen, in denen heimlich Grünschnitt und Bauschutt abgeladen wird, kommen inzwischen auf den Bauhof größere Halden hinzu. Mehr als 10000 Euro hat die Entsorgung der Abfälle im vergangenen Jahr gekostet.

 jf