Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Auch Erwachsene können Krippenspiel
Lokales Nordwestmecklenburg Auch Erwachsene können Krippenspiel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:43 21.12.2017
Mit Humor dabei: Darsteller eines Krippenspiels mit Erwachsenen in Dassow gruppieren sich vor einer Probe für ein Foto in der Sankt-Nikolai-Kirche. Dafür tragen sie teils provisorische Kostüme. Quelle: Foto: Jürgen Lenz
Dassow/Schönberg

Heiligabend 22 Uhr: Die Geschenke sind ausgepackt, das Essen verdaut, das Fernsehprogramm uninteressant. In Dassow ist das die richtige Zeit, um nach draußen zu gehen, Luft zu schnappen, noch etwas Schönes zu erleben und Teil einer angenehmen Gemeinschaft zu sein. Dann beginnt in der Sankt-Nikolai-Kirche etwas, das im Schönberger Land in diesem Jahr einzigartig ist: ein Krippenspiel, in dem Erwachsene auftreten.

Seit Anfang des Monats proben zwölf Erwachsene und drei Jugendliche für ihren Auftritt. Er soll unterhalten, nachdenklich machen und eine frohe Botschaft verkünden. „Glaube, Liebe, Hoffnung“ heißt das Stück. Die Handlung geht über das Geschehen an Heiligabend hinaus. Sie erzählt auch von Menschen, die vor drohender Gewalt fliehen, in fremden Ländern Zuflucht finden und hoffen, irgendwann wieder nach Hause zurückkehren zu können.

Das Krippenspiel ist ein Höhepunkt der Christnacht, zu der die Kirchengemeinde Dassow um 22 Uhr einlädt. Pastor Ekkehard Maase leitet die Proben. Er war auch derjenige, der vor vier Jahren das erste Krippenspiel mit Erwachsenen in Dassow ins Leben rief. Seitdem ist Mario Dahlke dabei. „Aus Spaß an der Freude“, sagt der 40-Jährige. Und überhaupt mache das Zusammenleben in der Gemeinde Spaß, erklärt Mario Dahlke, der diesmal den Herodes spielt.

Das vierte Krippenspiel ist es auch für Annett Pahl. „Ursprünglich habe ich einfach mitgemacht, weil ich gefragt wurde“, erzählt die 49-jährige Dassowerin. Schnell hat sie erfahren: Es macht Spaß.

Heute sagt sie, es sei schön, eine weihnachtliche Geschichte zu vermitteln, die Darsteller seien eine sympathische Runde und: „So wird man feierlich auf Weihnachten eingestimmt.“ Diesmal spielt Annett Pahl einen Hirten.

In Dassow führen an Heiligabend nicht nur Erwachsene ein Krippenspiel auf. Bereits um 15 Uhr beginnt ein Gottesdienst mit Krippenspiel der Kinder. Um 17 Uhr schließt sich eine Christvesper mit Orgel- und Saxophonmusik an. Ebenfalls um 17 Uhr lädt die Kirchengemeinde Schönberg zur Christvesper mit Chor ein. Um 15 Uhr beginnt in Schönberg eine Christvesper mit Krippenspiel, für das Kinder seit November üben. Die Kirchengemeinde Herrnburg lädt um 10.30 Uhr zum Gottesdienst mit Figurenkrippenspiel ein, um 15 Uhr zum Gottesdienst mit Krippenspiel, um 17 Uhr zur Christvesper mit Orgelmusik und Singen von Weihnachtsliedern und um 22 Uhr zur besinnlichen Christnacht.

19 Kinder führen ein Krippenspiel in einem Gottesdienst auf, der an Heiligabend um 15.30 Uhr in der Kirche in Selmsdorf beginnt. „Dieses Jahr heißt das Stück ,Der Wirt von Bethlehem’“, erläutert Gemeindediakon Torsten Woest. Er leitet die Proben zusammen mit Petra Sieker. Die Christvesper beginnt in Selmsdorf um 17.30 Uhr.

Sechs Aufführungen

Im Schönberger Land werden am 24. Dezember sechs Krippenspiele aufgeführt:

Dassow 15 Uhr Gottesdienst mit Krippenspiel der Kinder, 22 Uhr Christnacht mit Krippenspiel der Erwachsenen

Herrnburg 10.30 Uhr Gottesdienst mit Figurenkrippenspiel, 15 Uhr Christvesper mit Krippenspiel von Kindern

Schönberg 15 Uhr Christvesper mit Krippenspiel von Kindern

Selmsdorf 15.30 Christvesper mit Krippenspiel von Kindern

Jürgen Lenz

Rankendorf ist ein Ortsteil der Gemeinde Roggenstorf, die wiederum zum Amt Grevesmühlen-Land gehört. Weitere Ortsteile sind Alt-Greschendorf, Grevenstein und Tramm.

21.12.2017

Der neue Spielplatz auf der Bürgerwiese in Grevesmühlen ist gestern eingeweiht worden.

21.12.2017

Das Ehepaar Mock lebt seit 1995 in Rankendorf. Sein Zuhause ist ein Gebäude mit hohem Wieder- erkennungswert.

21.12.2017