Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Blitzer in Rolofshagen ist wieder pink
Lokales Nordwestmecklenburg Blitzer in Rolofshagen ist wieder pink
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:38 16.03.2019
Der Blitzer in Rolofshagen ist mit pinker Farbe besprüht. Bereits im August 2018 hatten Unbekannte das Gerät zur Geschwindigkeitskontrolle mit pinker Farbe bemalt, auch ein Blitzer in Mallentin war damals besprüht worden. Quelle: Michael Prochnow
Rolofshagen

Das vorgeschriebene Tempolimit von 60 Stundenkilometern kann in Rolofshagen aktuell nicht kontrolliert werden. Der stationäre Blitzermast ist von Unbekannten mit pinker Farbe besprüht worden.

Bereits im August 2018 hatten Unbekannte den Blitzermast in Rolofshagen und auch die moderne Blitzersäule in Mallentin in einem sehr ähnlichen Farbton besprüht. Auch 2016 war der Geschwindigkeitsmesser, den der Landkreis Nordwestmecklenburg betreibt schon einmal mit Farbe beschmiert worden.

Aus Sicht des Landkreises handelt es sich um eine Sachbeschädigung und es entstehen Kosten für die Reinigung.

Mehr zum Thema:

Blitzer in der Hafenstraße löste auch bei erlaubtem Tempo aus

So viel nahm Lübeck 2018 mit Knöllchen und Bußgeldern ein

Nach Pilzbefall auf Attrappe: Neue Blitzer an der B 75

Ist das Lübecks schlechteste Blitzer-Attrappe?

Malte Behnk

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zum zweiten mal innerhalb eines Jahres ist der Blitzer in Rolofshagen bei Grevesmühlen mit Farbe besprüht worden. Teure Fotos können nicht geschossen werden. Es entstehen Kosten zur Reinigung.

16.03.2019

Zwölf Jahre hat sich Olaf Claus in der Kommunalpolitik in Boltenhagen und im Landkreis beteiligt. Er war Bürgermeister, Gemeindeverteter und Kreistagsmitglied. Zur Wahl im Mai tritt er nicht mehr an.

15.03.2019

Der Leipziger Autor Frank Kreisler las am Freitag in Selmsdorf aus seinem neuen Kinderbuch „Wie ein kopfloses Skelett seinen Schädel wiederfand.“ Er trat zuvor in Herrnburg und Schlagsdorf auf.

15.03.2019