Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Ostseebad feiert märchenhaft den Herbst
Lokales Nordwestmecklenburg Ostseebad feiert märchenhaft den Herbst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:15 07.10.2019
Feen, Faune und Fabelwesen wollen Besucher im Kurpark von Boltenhagen märchenhaft verzaubern. Quelle: Michael Prochnow
Boltenhagen

Mit Beginn des Herbstes wird es im Ostseebad Boltenhagen noch einmal richtig märchenhaft. Am Sonnabend, 12. Oktober, werden ab 17 Uhr Feen, Faune und andere Fabelwesen den Kurpark bevölkern und die Besucher verzaubern.

36 Mitwirkende

Insgesamt 36 Artisten, Musiker und Darsteller werden von Claudia Krämer und Enrico Lein, dem Gewinnerteam der Bodypainting-Weltmeisterschaft 2019, kunstvoll in zauberhafte Fabelwesen verwandelt. „Schon morgens um 9 Uhr beginnen sie damit, die Künstler zu bemalen“, verrät Katleen Herr, Leiterin für Marketing und Veranstaltungen in der Kurverwaltung. So verwandelt müssen sie dann vorsichtig die Zeit bis zum Auftritt überbrücken.

Trollbrause und Elfenkuchen

Den Gästen bei Feen, Faune Fabelwesen werden spezielle Getränke und Speisen wie Trollbrause, Elfenkuchen und Faunenwurst angeboten.

Gastronomen aus Boltenhagen und zusätzliche Anbieter kümmern sich um die Versorgung der Besucher.

Der Eintritt zur Veranstaltung im Kurpark ist kostenlos.

Informationen zu den Artisten und Programmpunkten gibt es im Internet auf www.boltenhagen.de.

Im Oktober 2016 tauchten die „Feen, Faune und Fabelwesen“ zum ersten Mal in Boltenhagens Kurpark auf. Seitdem kehren sie jedes Jahr wieder, und es werden immer mehr märchenhafte Wesen. „Die Veranstaltung ist sehr schnell gewachsen“, sagt Katleen Herr erfreut. „Wir haben mehr Künstler als am Anfang und viel mehr Besucher.“

Schminkstationen für Kinder

Doch nicht nur die Artisten, Jongleure und Stelzenläufer werden geschminkt, auch Kinder können sich für ihren Besuch im Feenland entsprechend bemalen lassen. „Weil es im vergangenen Jahr sehr viel Andrang gab, beginnen wir diesmal schon um 15 Uhr mit dem Kinderschminken“, sagt Katleen Herr. Bis 22 Uhr können sich die Mädchen und Jungen an drei Stationen mit Theaterschminke und Glitzer verwandeln lassen.

Fans der „Feen, Faune und Fabelwesen“ in Boltenhagen können sich auf ein paar bekannte aber auch auf viele neue Gesichter und Attraktionen freuen. Reinier Haenen vom Theater Liebreiz hat wieder eine interessante Künstlergruppe formiert.

Tanzende Kristallkugel

So wird Artistin Valerie Ann Sealey, die sich im vergangenen Jahr bei einem Sturz in Boltenhagen schwer verletzt hatte, erneut im Kurpark auftreten. „Wir sind sehr froh, dass sie sich schon gut erholt hat“, sagt Katleen Herr. Bei Feen, Faune Fabelwesen wird die Artistin Anmut und technische Raffinesse – unter anderem bei der Kontakt-Jonglage mit der Kristallkugel – zeigen.

Neu im Ensemble ist die Gruppe „Hammerflausch“ aus Berlin, die Feen, Kobolde und elfenartige Pixies verkörpert. Sie werden überall im Kurpark unterwegs sein, sich vielleicht auch mal verstecken oder den Besuchern einen harmlosen Streich spielen.

Artistische Meisterleistungen

Viel Artistik zeigt die Lübecker Seiltänzerin Ea Paravicini, die sich auf Seilen von einer Plattform zur nächsten und damit durch viele Geschichten bewegt. Sie hat mit 13 Jahren den Tanz auf dem Seil begonnen, ist danach in Kinder- und Jugendzirkussen aufgetreten, hat eine Artistenausbildung absolviert und ist seit 2011 mit ihrem mobilen Zirkustheater auf Tour.

Auf ihre eigene Art zeigen auch die Artistokraten aus Berlin ein gemischtes Programm, in dem sie Tanz und Akrobatik verknüpfen und ihr Spiel mit Live-Musik und Gesang zu einer Geschichte verweben. Wie die meisten anderen Künstler haben auch die Artistokraten keine feste Bühne im Kurpark. Ihre Bühne ist dort, wo das Publikum ist.

Musik von Piano und Harfe

Die Pianisten Andreas Güstel und Julian Eilenberger sind bei Feen, Faune, Fabelwesen dabei. Quelle: Be-Flügelt

Musik bieten unter anderem die Pianisten Andreas Güstel und Julian Eilenberger, die als Duo „Be-Flügelt“ schon in Boltenhagen aufgetreten sind. Außerdem wird die Harfenistin Sophia Warczak kurze Konzerte an verschiedenen Orten im Kurpark spielen.

Mit der einsetzenden Dunkelheit am Abend werden einige Feuer im Kurpark entzündet. Artisten zeigen dann, wie sie mit den Flammen spielen und sogar mit brennenden Gegenständen jonglieren können.

Von Malte Behnk

Seit 26 Jahren gibt es die Lidahilfe aus Grevesmühlen. Ein Ergebnis der Arbeit ist das Sozialkaufhaus in Lida in Weißrussland, das es ohne die Spenden nicht geben würde. Hunderte Säcke mit Kleidung landen jedes Jahr dort und werden verteilt.

07.10.2019

Der „Verein für Kommunikation, Umwelt und Kultur“ setzt auf Vielfalt. Am 11. Oktober startet er eine Konzertreihe in Schönberg und Selmsdorf mit Musikern und einer Erzählerin.

07.10.2019

Der Erlös einer Altmetallsammlung am 19. Oktober kommt den Brandschützern in Selmsdorf und ihrer Jugendabteilung zugute. Der Förderverein der Feuerwehr organisiert die Aktion zum fünften Mal.

07.10.2019