Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Das ist los am Wochenende im Landkreis
Lokales Nordwestmecklenburg Das ist los am Wochenende im Landkreis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:39 21.08.2019
Oldtimer der ADAC Sunflower Rallye machen am Wochenende in Boltenhagen halt. Quelle: ADAC
Grevesmühlen/Dassow/Wismar

Als wäre das schöne Wetter extra für die Premieren-Veranstaltung bestellt: In Grevesmühlen findet am Sonnabend, dem 24. August, das erste Simson-Treffen statt. Veranstalter ist die 2Rad-Bude auf dem KfL-Gelände im Degtower Weg. Besitzer und Freunde der Zweiräder sind dort von 10 bis 15 Uhr willkommen. Von 11 bis 12 Uhr ist eine Geschicklichkeitsfahrt geplant. Sieger wird der langsamste Fahrer sein. Eine Hindernisfahrt steht von 13 bis 14 Uhr auf dem Programm.

Zweirad-Fans kommen am Sonnabend auf dem KfL-Gelände in Grevesmühlen auf ihre Kosten. Quelle: ANNE ZIEBARTH

Zu einem besonderen Jubiläum lädt Teschow am kommenden Wochenende ein: Der Ort in der Gemeinde Selmsdorf ist 825 Jahre alt. Der Samstag startet um 14 Uhr. Dann werden nicht nur Teschower Geschichten in Bildern erzählt, auch für die Kinder wird einiges aufgefahren: Hüpfburg, Glücksrad, Ponyreiten, Schminken und Bobby-Car-Rennen beispielsweise. Ab 18 Uhr wartet DJ Hannes Schläger mit Musik zum Tanzen auf. Der Sonntag beginnt um 11.30 Uhr mit einem Gottesdienst mit Pastorin Monika Prien und Gemeindediakon Torsten Woest. Im Anschluss klingt die Jubiläumsfeier mit einem Frühschoppen aus.

Wer wichtige und historisch bedeutende Straßen und Gebäude in Dassow kennenlernen möchte, der soll am Sonnabend auf seine Kosten kommen. Der Heimat- und Tourismusverein Dassow lädt erstmals zur Nachtwächterführung mit Burkhard Wunder ein. Los geht es um 20.30 Uhr. Treffpunkt ist die Altenteilerkate, Lübecker Straße 74, die ab 19 Uhr geöffnet ist. Der Heimat- und Tourismusverein reicht zur Stärkung vor dem Rundgang „Mecklenburger Tapas“ und Getränke. Die Teilnehmer sollten eineinhalb bis zwei Stunden für die Führung einplanen. Danach lädt der Verein wieder zu Geselligkeit und Klönsnack in die Altenteilerkate ein. Um Voranmeldung wird gebeten: Tel. 03 88 26 / 97 40 12 oder 0 176 / 50 01 55 84 oder per Mail an info@dassowtourismus.de

Nachtwächter Burkhard Wunder führt am Samstagabend auf unterhaltsame Weise durch Dassow. Quelle: Helge Normann

Burkhard Wunder ist in Travemünde bereits als Nachtwächter und Fischer aufgetreten, um Besuchern den Ort lehrreich und auf lustige Art nahezubringen. Bekannt ist der Dassower auch als „Leuchtturmwärter von Travemünde“.

Oldtimer-Fans aufgepasst: Drei Tage lang sind wunderschöne Fahrzeuge in Boltenhagen zu bewundern. Das Ostseebad ist der Mittelpunkt der ADAC Sunflower Rallye,die noch bis Sonntag stattfindet. 55 Oldtimer starten am Freitag und Samstag jeweils um 9 Uhr an der Weißen Wiek (Dorfplatz). Die historischen Schätze sind auch für Zuschauer ein besonderes Erlebnis.

Das diesjährige Starterfeld der Rallye bietet eine ganze Reihe besonders alter Autofabrikate. Neben dem Briscoe Twenty Four, der seinen 100. Geburtstag feiert, gehen auch ein Chrysler Six G 70 Two Door von 1926, ein Ford A von 1928, ein Pontiac Standard SIX von 1929 und sein Nachfolger Big Six Convertible von 1931 an den Start. Ebenfalls stark vertreten sind die 1960er und 1970er mit Klassikern wie einem Opel GT und dem Jaguar E-Type.

In Boltenhagen wird am Wochenende klassische Musik erklingen. Noch vier Veranstaltungen, davon sogar zwei kostenlose, wird es in den kommenden Tagen geben. Das Ostsee-Klassik-Konzert am Freitag (23. August) im Festsaal an der Klützer Straße trägt die Überschrift „Pianorama“. Florian Koltun und seine Partnerin Xin Wang werden zwei- und vierhändig Werke von Mozart, Schubert und Brahms spielen.

Am Sonnabend gibt das Trio „Laccasax“ ein kostenloses Konzert an der Seebrücke am Strand. Ab 19.30 Uhr spielt es mit Akkordeon, Kontrabass und Saxofon Stücke der Klassik über Tango bis zu Weltmusik. „Music Box at the Beach“ nennen die Musiker ihr Programm.

Mit „Karneval der Tiere“ wird am Sonntag um 11 Uhr ein kostenloses Konzert für Kinder im Festsaal geboten. Das Werk von Camille Saint-Saëns ist ein Klassiker und verspricht ein Erlebnis für die ganze Familie. Das Publikum wird in das Geschehen einbezogen. Der „Karneval der Tiere“ soll ein Kinderkonzert zum Hören und zum Mitmachen sein.

Das Abschlusskonzert wird am Sonntag ab 19.30 Uhr im Festsaal eine Schubertiade bilden. Der international erfolgreiche Violinist Po Fan Chen wird auf einer Gagliano-Violine Werke Franz Schuberts erklingen lassen. Zu dem Abschlusskonzert hat sich der mehrfache Preisträger weitere Musiker als Überraschungsgäste eingeladen. Eintrittskarten gibt es in der Tourist-Info der Kurverwaltung an der Ostseeallee. Karten an der Abendkasse sind zwei Euro teurer.

Das Wismarbuchtschwimmen feiert in diesem Jahr Jubiläum. Im vergangenen Jahr war zum wiederholten Mal Ralf Jänicke dabei. Quelle: HEIKO HOFFMANN

Sportler kommen am Wochenende auch nicht zu kurz: Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft Wismar veranstaltet am Sonntag zum 25. Mal das Wismarbuchtschwimmen. Anlässlich dieses Jubiläums wird zusätzlich die Strecke „Rund Anleger“ über 1000 Meter angeboten. Die Strecke für Aktive ab 14 Jahre verläuft rund um die Marina Hohen Wieschendorf.

Der Klassiker bleibt aber die lange Strecke über 3,5 Kilometer von Hinterwangern auf der Insel Poel bis nach Hohen Wieschendorf. Das ist für die meisten Schwimmer eine echte Herausforderung. Um 10.30 Uhr geht es mit Bussen nach Poel, wo eine Stunde später der Start erfolgt. Außerdem findet traditionell das Kinderschwimmen über 500 Meter und 800 Meter statt. Weitere Informationen gibt es im Internet (www.wismar.dlrg.de). Kurzentschlossene können sich am Tag selber noch anmelden.

In der Kirche in Friedrichshagen wird am Sonntag zu einer literarisch-musikalischen Reise durch die Nacht eingeladen. Das Konzert „Nachtgedanken“mit Elisabeth Daug und dem Planorbis-Quartett ist ab 17 Uhr zu erleben.

Von Jana Franke

Die 63-jährige Katharina Blaschke spielt in der Serie Soko Wismar die Pathologin Helene Sturbeck. Im Interview berichtet sie von ihrem Hang zu ausgedruckten Drehbüchern und einem Leben weitgehend ohne die digitale Welt.

21.08.2019

Die ehemalige Müllkippe an der Sandstraße in Grevesmühlen soll renaturiert werden. Dort könnte ein Funpark entstehen, in dem Kinder und Jugendliche sich auf Fahrrädern austoben können. In den Fachausschüssen stießen die Pläne auf große Zustimmung.

21.08.2019
Nordwestmecklenburg Ausschreibung Erhard-Bräunig-Preis 2019 - 5000 Euro für verdiente Ehrenamtler

Seit 2016 gibt es den Erhard Bräunig-Preis der Bürgerstiftung der VR Bank. Jetzt können für 2019 die Bewerbungen eingereicht werden. Gefragt sind Ehrenamtler, die sich in besonderer Weise verdient gemacht haben.

20.08.2019