Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Das ist los am Wochenende in der Region
Lokales Nordwestmecklenburg Das ist los am Wochenende in der Region
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:08 25.09.2019
Freunde von Sport und Musik sollten sich den 28. September rot im Kalender anstreichen. Quelle: Jana Franke
Grevesmühlen/Börzow/Schönberg

Sportlich wird es am Sonnabend im Landkreis: In die Mehrzweckhalle Grevesmühlen wird ab 10 Uhr zum 14. Sportfest „Lust auf Bewegung“ geladen – eine gemeinsame Aktion des Verbandes für Behinderten- und Rehabilitationssport MV (VBRS), des Behinderten- und Rehasportvereins Grevesmühlen sowie des SV Blau-Weiß Grevesmühlen.

Gemeinsam mit regionalen Partnern bieten sie einen sportlichen Tag für Menschen mit und ohne Behinderung. Auf dem Plan stehen Fußball, Boccia, Tischtennis, Mehrkampfstationen und andere Mitmachangebote wie Schach, „KreAktivEcke“ und Workshops. Der Eintritt ist frei.

Zum 14. Mal findet das Sportfest „Lust auf Bewegung“ am Sonnabend statt. Sportler mit Behinderung aus Grevesmühlen, Wismar, Neubrandenburg, Greifswald, Rerik und Rostock werden erwartet. Quelle: Malte Behnk

Sport treiben – aber richtig: Unter diesem Motto findet am Sonnabend in der Schönberger Palmberghalle der erste Fitness- und Gesundheitstag statt. Eröffnung ist um 9 Uhr. Unter der Anleitung von ausgebildeten Trainern dürfen sich die Gäste auf Kurse wie Step-Aerobic für Einsteiger (10 bis 10.45 Uhr), Partner-Work-out (13.30 bis 14.15 Uhr), Tae-Bo-Work­-out für Fortgeschrittene (14.30 bis 15.15 Uhr) oder Step-Work-out (15.30 bis 16.15 Uhr) freuen. Wer möchte, kann auch beim Stationstraining Cross Fit (16.30 bis 17.15 Uhr) oder dem Rückentraining (17.30 bis 18.15 Uhr) mitmachen. Die Teilnehmer zahlen fünf Euro pro Kurs. Darin enthalten ist ein Mittagessen.

Die Chefin beim Gleichgewichtstraining: Anett Milech-Decker (47) leitet das Fija-Fitnessstudio, das den Fitness- und Gesundheitstag in Schönberg organisiert. Quelle: Jürgen Lenz

Am Abend wird es in Grevesmühlen musikalisch. Die sechs Kulturbanausen (KuBa) Jörn Buttkewitz, Maik Gutow, Stefan Baetke, Burkhard Milverstädt, Horst Deininger und Daniel Wiesjahn laden ab 19 Uhr zur zweiten Musiknacht. In fünf Lokalitäten treten sechs Musiker und Bands auf: René Ohm als „Öhmchen“ mit rockigen Songs von Bruce Springsteen und Neil Young sowie Udo Friese mit Gesang – Lieder von Eric Clapton und Pink Floyd –, Gitarre, Stompbox und Mundharmonika im Restaurant „Altes Rathaus“, Christian Matthies mit Hits der 1970er-, 1980er- und 1990er-Jahre sowie Musik von heute im Malzcafé, Matze Buhse und Andi Ziehn mit Deutschrock im RestaurantAthen“, Daniel Wiesjahn, Maik Reschke, Marco Retzlaff und Andreas Voß als „Gleis 4“ im Café Kaffeebrenner im Bürgerbahnhof sowie Larissa & Norbert mit Schlagern, Evergreens, Pop und Balladen im Café Körner.

Die Kulturbanausen Stefan Baetke, Maik Gutow, Horst Deininger und Jörn Buttkewitz (hintere Reihe, v. l.) sowie Daniel Wiesjahn und Burkhard Milverstädt (vorne, v. l.) laden zur zweiten Musiknacht ein. Quelle: Dirk Hoffmann

In der Kräutergärtnereivon Kristin Brandt gibt es am Freitag um 18 Uhr einen Vortrag zum Thema „Obst im Hausgarten“. Als Referentin ist Almut Roos, Mitarbeiterin im Projekt „Natur im Garten MV“, zu Gast. Veranstaltungsort ist das Gartencafé der Biogärtnerei in Börzow, Questiner Weg.

Von Jana Franke

Nordwestmecklenburg Grevesmühlen feiert in fünf Lokalitäten Das sind die Gewinner der Musiknacht-Tickets

Grevesmühlen (Nordwestmecklenburg) feiert am Sonnabend seine zweite Musiknacht. Sechs Musiker und Bands werden in fünf Lokalitäten erwartet. Die After-Show-Party findet im Bürgerbahnhof statt.

25.09.2019

Die fünfte Klützer Kultournacht am 5. Oktober verspricht ein buntes Programm. Sechs Stunden lang können Besucher für zehn Euro Konzerte, Theater, Lesungen und Vorträge in Kirche, Schloss und Literaturhaus erleben.

25.09.2019

Die 33. Saison der Konzertreihe in Schönberg beeindruckt mit durchweg hohem künstlerischen Niveau und sehr guten Besucherzahlen. Mehr als 5000 Gäste haben die Veranstaltungen erlebt.

24.09.2019