Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Ferienkinder entdecken in Gostorf das Geheimnis des Winterfeuers
Lokales Nordwestmecklenburg Ferienkinder entdecken in Gostorf das Geheimnis des Winterfeuers
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:22 14.01.2020
Ferienkinder sind eingeladen, das Geheimnis des Winterfeuers zu entdecken. Quelle: privat
Gostorf

Winterfeuer – wärmend, nährend und abenteuerlich. Wie man ein solches entfacht, lernen Ferienkinder ab sieben Jahre vom 17. bis 21. Februar in der Waldschule Gostorf bei Grevesmühlen. Maika Hoffmann von der Naturschule zeigt zudem, wie sie Murmeln oder Schmuckperlen im Feuer brennen können, wie sie eigene Kohlestifte herstellen und sie kocht gemeinsam mit den Kindern über dem Feuer. Und da sie sich sowieso schon in der Nähe des Waldes befinden, gehen sie natürlich auch auf Spurensuche und lernen die Tiere kennen.

Das Angebot gilt an allen Tagen von 10 bis 14 Uhr. Buchbar sind einzelne Tage oder die ganze Woche. Mitzubringen sind wettergerechte und robuste Kleidung und Verpflegung für den Tag. Weitere Informationen gibt es unter der Telefonnummer 0160/7533738 oder unter info@in-natura.de.

Von Jana Franke

Fotografin Ingrid von Kruse hat viele bedeutende Menschen fotografiert. Im Literaturhaus in Klütz erzählt sie am 2. Februar Geschichten zu den Bildern von Künstlern, Wissenschaftlern und Politikern.

13.01.2020

Die Freiwillige Feuerwehr Schattin in der Gemeinde Lüdersdorf muss derzeit zwischen zwei Standorten pendeln. Bald soll sie ein neues Gerätehaus bekommen. Viele freuen sich darauf – doch es gibt auch kritische Stimmen.

13.01.2020

So wie es aussieht, wird der Pannen-Flughafen BER eröffnet, bevor die Sanierung der Dorfstraße von Warnow überhaupt beginnt. Das hätte sich Bürgermeister Lothar Kacprzyk nicht träumen lassen. Denn die Planungen für die Erneuerung der 1,8 Kilometer langen Kopfsteinpflasterpiste sind älter als die Pläne des Flughafens. Aber das nur am Rande. Denn die Geschichte über das Hin und Her ist ebenso ernüchternd wie langwierig.

13.01.2020