Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Gemeinde reißt Ruinen von Garagen ab
Lokales Nordwestmecklenburg Gemeinde reißt Ruinen von Garagen ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:31 19.12.2018
Mitarbeiter des Abbruchunternehmens Grabowski decken in Selmsdorf die Dächer halb verfallener Garagen ab. Quelle: Jürgen Lenz
Selmsdorf

Selmsdorfer und zahllose Autofahrer haben sie jahrelang gesehen: zu Ruinen verfallene Garagen unweit der Bundesstraße 104. Sie waren teilweise mit Müll und Unrat gefüllt. Nun lässt die Gemeinde sie abreißen. Die Kommune ist, wie berichtet, über ein Umlegungsverfahren in den Besitz der Garagen gekommen. Sie waren zuvor in Privatbesitz. Somit hatte die Kommune keinen Zugriff auf sie. Das gilt weiterhin für die ehemalige Forstscheune neben der B 104, gegenüber der Einfahrt zum Wohngebiet „Tannenwald“. Auch sie ist teilweise verfallen und zu einem Schandfleck geworden. Doch auch dort ist Besserung in Sicht. Bürgermeister Marcus Kreft sagt: „Hier hat sich ein neuer Eigentümer gefunden, der das alte Objekt gerne abreißen und einen Neubau errichten möchte.“ Dazu würden derzeit Abstimmungsgespräche geführt, unter anderem mit der Kreisverwaltung und der Forstbehörde wegen des Waldabstands.

Jürgen Lenz

Das Gesetz ist beschlossen, ab 2019 übernimmt das Land die Kosten für die Geschwisterkinder. Doch die Umsetzung ist kompliziert.

19.12.2018

Ein Schwelbrand hat am Dienstagnachmittag für einen Feuerwehreinsatz in der Kaffeefabrik in Upahl (Landkreis Nordwestmecklenburg) geführt. In einer Röstmaschine hatten Kaffeebohnen begonnen zu glühen.

18.12.2018

Seit drei Jahren ist Ulrike Kurzweg Pastorin der Kirchengemeinde, zu der die zwei Kirchen in Carlow und Demern gehören. Sie freut sich besonders über das rege kulturelle Leben in der Gemeinde.

18.12.2018