Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Grevesmühlen-Land: Diese Bürgermeister wurden gewählt
Lokales Nordwestmecklenburg Grevesmühlen-Land: Diese Bürgermeister wurden gewählt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:08 28.05.2019
Die Wahlhelfer – hier im Rathaus Grevesmühlen: (v. l.) Karin Peldßus, Anne Burmeister und Jan Rilinger – hatte jede Menge Arbeit am Sonntag. Quelle: JANA FRANKE
Anzeige
Grevesmühlen

In den Gemeinden haben die Einwohner am Sonntag ihren ehrenamtlichen Bürgermeister gewählt. Alles beim Alten in Roggenstorf, Rüting, Stepenitztal und Warnow.

In Roggenstorf ist der amtierende Bürgermeister Bernadus Straathof (Einzelbewerber) wiedergewählt worden, in Rüting der Amtierende Holger Hinze (Einzelbewerber), in der Gemeinde Stepenitztal Peter Koth (CDU) und in Warnow Lothar Kacprzyk (WGGW). Alle vier hatten keinen Gegenkandidaten.

Anzeige

Anders in Bernstorf. Günter Cords trat nicht mehr zur Wahl an. Ihren Hut in den Ring warfen Einzelbewerber Mirko Timm, Johannes Schürmeyer (SPD) und Reinhard Carlo (Die Linke). Timm setzte sich nach den vorläufigen Ergebnissen durch.

In Testorf-Steinfort traten der Amtierende Hans-Jürgen Vitense (FWG) und Einzelbewerberin Jacqueline Schmedemann zur Bürgermeisterwahl an. Vitense holte die meisten Stimmen (vorläufige Ergebnisse).

Einen Gegenkandidaten hatte der amtierende Bürgermeister Steve Springer (WGU) in Upahl. Mit ihm stand Hans-Peter Voß (WG Upahl-Hanshagen) auf dem Wahlzettel. Ein Ergebnis ist noch nicht veröffentlicht.

In Gägelow treten Amtsinhaber Uwe Wandel (Einzelbewerber) und Friedel Helms-Ferlemann (CDU) am 16. Juni zur Stichwahl an. Zweiter Herausforderer war Daniel Soth-Worofka (SPD).

In sieben Gemeinden des Amtes Grevesmühlen-Land hat die CDU in den Gemeindevertretungen die Nase vor. Nur in Gägelow ist die Linke stärkste Partei.

Jana Franke