Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Nordwestmecklenburg Grevesmühlen: Skulpturen, Gedichte und Gemälde im Alten Rathaus
Lokales Nordwestmecklenburg

Grevesmühlen: Skulpturen, Gedichte und Gemälde im Alten Rathaus

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 23.11.2021
Thomas Moll, seine Frau Ines Moll-Klemp und Dorit Markwart
Thomas Moll, seine Frau Ines Moll-Klemp und Dorit Markwart Quelle: Thomas Klemp
Anzeige
Grevesmühlen

Hotel und Restaurant im Alten Rathaus sind längst Geschichte, jetzt haben Wirtschaft und Kunst dort Einzug gehalten. Während im Obergeschoss die Wirtschaftsförderung des Landkreises eingezogen ist, haben die Künstler Ines Moll-Klemp, ihr Mann Thomas und Dorit Markwart das Erdgeschoss aus Ausstellungsfläche übernommen.

„Wir suchen schon lange eine Fläche in Grevesmühlen, die öffentlich zugänglich ist und wo Künstler die Möglichkeit haben, ihre Werke zu zeigen“, so Thomas Klemp, im Alltag Zahnarzt und Künstler aus Leidenschaft. Als er bei Bürgermeister Lars Prahler ob der leerstehenden Fläche anfragte, kam kurz darauf zu Zusage. Bis ein neuer Mieter oder Pächter gefunden ist, können die Künstler das ehemaligen Restaurant nutzen.

Ausstellung wird am 26. November eröffnet

Eröffnet wird die Ausstellung am Freitag, 26. November, von 11 bis 16 Uhr können Interessierte die Skulpturen von Ines Moll-Klemp, die Bilder von Dorit Markwart und die Gedichte von Thomas Klemp bewundern. Jeweils mittwochs bis freitags ist die kleine Galerie von 11 bis 15 Uhr geöffnet. Ein Blick hinein lohnt sich wirklich, denn sowohl die Skulpturen als auch die Bilder und die Gedichte bieten die Möglichkeit, den grauen Alltag für eine Zeit zu vergessen.

Von OZ