Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Grevesmühlenerin unterstützt die Lidahilfe
Lokales Nordwestmecklenburg Grevesmühlenerin unterstützt die Lidahilfe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:25 09.04.2019
Carmen Böhm und Norbert Koch Quelle: Michael Prochnow
Anzeige
Grevesmühlen

Am 1. April vor genau 18 Jahren hat Carmen Böhm ihr Geschäft in Grevesmühlen eröffnet. „Kein Aprilscherz, aber das ist wirklich schon so lange her“, sagt die 56-Jährige, die alles verkauft und repariert, was man und Frau für den Garten an Technik braucht. Jetzt hat die engagierte Geschäftsfrau der Lidahilfe aus Grevesmühlen spontan unter die Arme gegriffen. Leiter Norbert Koch hatte vor Wochen nachgefragt, ob Carmen Böhm helfen könne bei der Bereitstellung von Technik für das Kreiskrankenhaus im weißrussischen Lida. Carmen Böhm setzte sich mit dem Dolmar-Vertreter in Verbindung, und am Montag erfolgte die Übergabe von Mäh-Technik im Wert von knapp 1000 Euro. Die 56-Jährige legte noch einiges an Zubehör und Werkzeug dazu, so dass Norbert Koch Ende Mai die Motorsense und den Rasenmäher in Weißrussland übergeben kann. Am 24. Mai startet der Konvoi von Grevesmühlen nach Lida. Mit fünf Lastwagen und Transportern geht es dann über Polen ins 1200 Kilometer entfernte Lida. Beliefert werden neben dem Kreiskrankenhaus auch das Sozialamt und ein Kindergarten, in dem ausschließlich sehbehinderte Jungen und Mädchen betreut werden.

Lesen sie auch zu diesem Thema: Das plant die Lidahilfe für die nächsten Touren: Das Projekt

Anzeige

Das Schicksal des kleinen Pascha aus Lida

Michael Prochnow

Anzeige