Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Männliche U14 wird Landesmeister in Greifswald
Lokales Nordwestmecklenburg Männliche U14 wird Landesmeister in Greifswald
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:06 24.09.2019
Traten für den SV Blau-Weiß Grevesmühlen bei den Landesmeisterschaften in Greifswald an: (v.l.) Oliver Siedenschnur, Yannis Franke, Hannes Till, Konstantin Markschies, Nick Broose und Lilly Wigger. Quelle: Jana Franke
Greifswald/Grevesmühlen

Nachdem die Landesmeisterschaft im Blockwettkampf (Hürden, 75 Meter, Weitsprung, Ballwurf und 800 Meter) mit dem Unwetter im Juni in Bad Doberan buchstäblich ins Wasser fiel, ist die nun in Greifswald nachgeholt worden. Der Sportverein Blau-Weiß Grevesmühlen schickte fünf Jungs und ein Mädchen ins Rennen.

Bei angenehmen Bedingungen konnte alle Akteure so spät in der Saison noch einmal zahlreiche Bestleistungen erzielen. In besonders guter Form präsentierte sich Yannis Franke in der M12. Mit 1918 Punkten steigerte er seine Vorleistung um mehr als 100 Punkte. Über gleich drei Bestleistungen freute er sich. Im Hürdenlauf über 60 Meter kam Yannis nach 11,03 Sekunden über die Ziellinie. Mit 10,91 Sekunden im 75 Meter-Sprint und 4,58 Metern im Weitsprung sicherte er weitere wichtige Punkte für die Mannschaftswertung.

Sein Vereinskamerad Oliver Siedenschnur steuerte 1892 Punkte bei. Wie gewohnt zeigte sich der Zwölfjährige wieder sprungstark. 4,76 Meter weit schaffte er es in die Weitsprunggrube. In der Gesamtwertung belegte er Platz 6 hinter Yannis Franke.

Obwohl Konstantin Markschies seit Längerem mit Knieproblemen zu kämpfen an, sicherte er sich in der M13 mit 1902 Punkten den vierten Platz. Mit 37,50 Meter konnte er vor allem im Ballwurf wichtige Punkte sammeln. In seiner Lieblingsdisziplin konnte wieder Hannes Till überzeugen. Die 800 Meter schaffte er in 2:34,18 Minuten. Damit stellte er in der M13 einen neuen Vereinsrekord auf. Sein Gesamtergebnis (1736 Punkte) steigerte er um fast 200 Punkte im Vergleich zum ersten Blockwettkampf der Saison. Am Ende landete er auf Platz fünf vor seinem Vereinskollegen Nick Broose, der 1701 Punkte erreichte.

Da der SV Blau-Weiß Grevesmühlen mit den Jungs fünf Starter in der Altersklasse M12/13 stellte, gingen ihre Leistungen in die Mannschaftswertung ein. Mit 9149 Punkten landete das Quintett auf Platz 1 und wurde damit Landesmeister.

Bestes Team in der Mannschaftswertung und damit Landesmeister: (v.l.) Oliver Siedenschnur, Hannes Till, Nick Broose, Konstantin Markschies und Yannis Franke. Quelle: JANA FRANKE

In der W13 startete Lilly Wigger. Auch sie konnte ihre Vorleistung noch einmal verbessern und sicherte sich mit neuer Bestleistung von 1930 Punkten den zehnten Platz in einem stark besetzten Teilnehmerfeld.

Die U10 bestritt an gleiche Stelle ihren Dreikampf: 50 Meter-Sprint, Weitsprung und Ballwurf. Hier waren aus Grevesmühlen Hedi Kreft, Pia Kinski und Tjerk Böttcher vertreten. Pia konnte ihre Vorleistung um fünf Punkte verbessern und landete mit 858 Punkten auf Rang 16. Hedi legte sogar fast 50 Punkte drauf und wurde mit 776 Punkten Zwanzigste. Tjerk erreichte bei seinem ersten Dreikampf überhaupt gute 534 Punkte und belegte Rang 12.

Bestritten einen Dreikampf: (v.l.) Pia Kinski, Hedi Kreft und Tjerk Böttcher. Quelle: JANA FRANKE

Von Steffen Weihe und Jana Franke

Dürfen Gartenabfälle im März und Oktober verbrannt werden? Jein, lautet die Antwort. Denn grundsätzlich ist das Verbrennen von Abfall verboten. Allerdings gibt es Ausnahmen von der Regel.

24.09.2019

Der 2:0-Sieg am Wochenende gegen den Spitzenreiter FC Schönberg II hat gezeigt, welche Ambitionen der Grevesmühlener FC in dieser Saison hat. Den Unterschied zu den Vorjahren machen unter anderem die jungen Spieler aus der ehemaligen A-Jugend.

24.09.2019

133 Künstler aus den verschiedensten Ländern beziehen Stellung zu den Herausforderungen der Zeit. Die Ausstellung wird am 5. Oktober um 14 Uhr mit einem Künstlergespräch eröffnet.

24.09.2019