Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Gutshaus Stellshagen unterstützt Hospiz Bernstorf
Lokales Nordwestmecklenburg Gutshaus Stellshagen unterstützt Hospiz Bernstorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:36 11.01.2019
Tina-Sophie Schulz (von links) und Bettina Löper vom Gutshaus Stellshagen mit Bettina Krebs von der Hausleitung in Bernstorf Quelle: Michael Prochnow
Anzeige
Bernstorf

Ein guter Start ins neue Jahr für das Hospiz in Bernstorf, die ersten Spenden kamen gestern vom Gutshaus Stellshagen. Die Mitarbeiter hatten im Rahmen der Silvesterfeier eine Tombola veranstaltet, der Erlös aus dem Losverkauf in Höhe von 700 Euro wurde von Chefin Gertrud Cordes auf 800 Euro aufgestockt und je zur Hälfte an das Tierheim in Roggendorf und das Hospiz gespendet. Bettina Löper und Tina-Sophie Schulz vom Gutshaus übergaben die 400 Euro gestern an Bettin Krebs von der Hausleitung in Bernstorf. „Es ist schön zu sehen, wie die Menschen in der Region uns unterstützen, denn wir müssen einen Teil der Arbeit über Spenden finanzieren, das ist gesetzlich vorgeschrieben.“ Rund 80000 Euro seien es pro Jahr, die der Hospizverein auf diese Weise einwerben müsse. Eine stolze Summe, aber es funktioniert. Regelmäßig melden sich Unternehmen und Sponsoren in Bernstorf, die die Arbeit unterstützen wollen. Insgesamt gibt es 16 Plätze in der Einrichtung. Im Frühjahr 2014 wurde das Hospiz eröffnet, nachdem das Schloss Bernstorf aufwändig saniert worden war. Inzwischen wird auch der Außenbereich Schritt für Schritt aufgearbeitet.

Michael Prochnow