Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg In Autos eingeschlossene Hunde rufen Feuerwehr auf den Plan
Lokales Nordwestmecklenburg In Autos eingeschlossene Hunde rufen Feuerwehr auf den Plan
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:47 21.07.2014
Quelle: LN-Archiv
Nordwestmecklenburg

Am Sonnabend wurde die Polizei zu zwei in Fahrzeugen eingeschlossenen Hunden gerufen. In Rehna wurde ein in einem Pkw eingeschlossener Hund gegen 12.20 Uhr beobachtet. Gegen 12.35 Uhr meldete sich die Anruferin erneut bei der Polizei und meldete, dass Feuerwehr und Pkw-Halter vor Ort sind. Die Personalien wurden aufgenommen und das Ordnungsamt in Kenntnis gesetzt.

Um 17.35 Uhr wurde ein eingeschlossener Hund in einem Wohnmobil in Timmendorf auf der Insel Poel gemeldet. Auch hier konnte der Halter angetroffen und auf das Fehlverhalten hingewiesen werden.

Die Polizeiinspektion Wismar bittet darum, dass die allgemeinen Grundsätze, die sich bei den heißen Temperaturen ergeben, beachtet werden. Kinder und Tiere sollen auch nicht nur für wenige Minuten unbeaufsichtigt im Fahrzeug zurückgelassen werden.

Angesichts der vielen Badeunfälle am vergangenen Wochenende in Mecklenburg-Vorpommern möchte die Polizeiinspektion Wismar zudem darauf hinweisen, dass Kinder im Strandbereich und im Wasser nicht unbeaufsichtigt gelassen werden sollten.