Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Initiative für Einkaufsmarkt im Dorf
Lokales Nordwestmecklenburg Initiative für Einkaufsmarkt im Dorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 13.08.2018
Große Aufkleber sind Zeichen dafür, dass es einen kleinen Einkaufsmarkt in Lüdersdorf gab. Er öffnet seit langem nicht mehr. Quelle: Fotos: Jürgen Lenz (2), Privat
Lüdersdorf

Dass es in der Gemeinde Lüdersdorf nur in Herrnburg Einkaufsmärkte für Waren des täglichen Bedarfs gibt, ist der Wählergemeinschaft „Bürger für Lüdersdorf

Wählergemeinschaft in der Gemeinde Lüdersdorf bemüht sich um einen Investor.

(BFL) zu wenig. Sie will, dass auch im Ortsteil Lüdersdorf ein Markt entsteht. Der Fraktionsvorsitzende Bernhard Strutz erklärt: „Deshalb hat die BFL-Fraktion bei nicht in der Gemeinde befindlichen Supermärkten eine schriftliche Anfrage gestellt, ob ein Interesse an einer Filiale besteht und hofft auf eine positive Resonanz.“ Die Wählergemeinschaft schreibe mögliche Investoren nach und nach an. Über den Hintergrund der politischen Initiative sagt Bernhard Strutz: „Wir sind von Bürgern angesprochen worden, ob es nicht möglich ist, dass auch in Lüdersdorf wieder ein Einkaufsmarkt ist.“

Vor einigen Jahren schloss dort ein kleiner Markt.

Die BFL argumentiert nicht nur damit, dass gerade im Interesse vieler Menschen, die in kleineren Orten wohnen, eine Einkaufsmöglichkeit in Lüdersdorf sinnvoll wäre. Die Wählergemeinschaft meint auch: „Neue örtliche Geschäfte entwickeln die Gemeinde weiter, schaffen neue Arbeitsplätze und generieren Gewerbesteuereinnahmen.“ Bisher würden einige Einwohner der Gemeinde Lüdersdorf nach Schönberg zum Einkaufen fahren. Strutz ist sicher: „Die können wir zurückgewinnen." Außerdem könne ein Markt in Lüdersdorf ein Ort sein, an dem sich Menschen treffen und klönen.

Hat die BFL einen Vorschlag für einen Standort? „Ja“, antwortet Bernhard Strutz, „an der vielbefahrenen Landesstraße L 02, in der Nähe des Lüdersdorfer Kreisels.“ Dort wäre der Lebensmittel-Supermarkt nach Ansicht der Wählergemeinschaft schnell und einfach zu erreichen.

Die BFL verweist darauf, dass sich in der Gemeinde Lüdersdorf derzeit zwei Supermärkte befinden – Edeka und Aldi in Herrnburg – es aber in Schönberg vier Supermärkte gibt, obwohl das Einzugsgebiet der Stadt nicht größer sei. Aufgrund des Vergleichs sei die Wählergemeinschaft der Meinung, dass in der Gemeinde drei Lebensmittelmärkte wirtschaftlich betrieben werden können.

Mit einem Antrag, ein Bauplanungsverfahren für einen Einkaufsmarkt in Lüdersdorf einzuleiten, ist die Wählergemeinschaft im April in der Gemeindevertretung gescheitert. Ein Argument, dass dagegen sprach: Es gebe noch keinen Investor für ein solches Vorhaben. Bürgermeister Erhard Huzel (CDU) sagte, der Wunsch sei verständlich, aber nach den Erfahrungen der Mitglieder des Einzelhandelforums Lübeck sei es sehr schwierig, Investoren für Einzelhandelsmärkte in relativ kleinen Orten zu finden, wenn es in einem großen Ort in der Nähe bereits einen solchen Markt gibt.

Jürgen Lenz

Ein 32-Jähriger aus Grevesmühlen muss sich seit Montag vor dem Landgericht verantworten.

13.08.2018

Grevesmühlen. Die Freiwillige Feuerwehr Grevesmühlen könnte eine Zweigstelle in der DRK-Wohnanlage am Tannenberg einrichten.

13.08.2018

Die Leipziger Gesangsgruppe Sjaella tritt heute Abend in Schönberg auf. Ihr Konzert im Rahmen des Musiksommers beginnt um 20 Uhr in der Kirche.

13.08.2018