Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg „Kleine Strolche“ wollen ihr Außengelände verschönern
Lokales Nordwestmecklenburg „Kleine Strolche“ wollen ihr Außengelände verschönern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 22.04.2015
Viola Dobberschütz (46) leitet seit einem Jahr die Kita „Kleine Strolche“. Quelle: Malte Behnk
Damshagen

Seit inzwischen fünf Jahren wird die Kindertagesstätte „Kleine Strolche“ in Damshagen vom Jugendhilfezentrum (JHZ) „Käthe Kollwitz“ aus Rehna betrieben. Das soll beim Sommerfest am 3. Juli gefeiert werden. Wenn alles klappt, soll das Außengelände bis dahin auch schon etwas naturnaher gestaltet werden.

Nah am Wald gelegen ist der Spielplatz schon relativ grün. „Wir wollen aber noch etwas zum Balancieren und zum Klettern, vielleicht einen kleinen Hügel aufbauen und eine Ecke mit Sträuchern und kleinen Bäumen als Rückzugsbereich schaffen“, sagt Viola Dobberschütz. Die 46-Jährige leitet die Damshagener Kita seit etwa einem Jahr und sagt, seit der Übernahme durch das JHZ seien die Gruppen immer voll. Vier Erzieherinnen betreuen 26 Kindergartenkinder, sechs Kinder in der Krippe und zehn Mädchen und Jungen im Hort. „Es waren mal 20 Hortkinder, aber seit die Grundschule in Damshagen geschlossen ist und die Kinder zur Schule nach Boltenhagen gehen, sind es weniger geworden“, erklärt Viola Dobberschütz.

Viel Bewegung an der frischen Luft steht immer auf dem Programm der „Kleinen Strolche“. So haben Eltern der Kita einige Hochbeete gebaut, die jetzt wieder für die Saison vorbereitet werden. „Wir haben sie mit frischer Erde befüllt und jetzt werden die Kinder Möhren und Radieschen säen, die dann ebenso wie Kartoffeln in die Hochbeete gepflanzt werden“, schildert die Kita-Leiterin. Tomaten heben sich nicht bewährt, da sie zu lange brauchen, bis die Kinder die Früchte ernten konnten. „Mit Möhren oder den mehrjährigen Erdbeerpflanzen sehen sie mehr Erfolge. Sie säen, pflanzen, pflegen und ernten selber“, betont Dobberschütz.

Neben der Nähe zur Natur und der seit diesem Jahr ganztägigen Verpflegung setzt die Kita „Kleine Strolche“ auch auf viel Bewegung. Zu Nikolaus und jetzt am Sonnabend, 25. April, wird ein Sportfest für Eltern und Kinder veranstaltet. „Das wird sehr gut angenommen. Uns ist es wichtig, dass die Eltern sich aktiv an den verschiedenen Aufgaben beteiligen und ihren Kindern nicht bloß zuschauen.“

mab

Am 8. Mai 1945 endete der Zweite Weltkrieg und damit das dunkelste Kapitel der deutschen Geschichte. Anlässlich dieses bedeutsamen Datums findet am Freitag, 8.

22.04.2015

Die Gemeinde Testorf-Steinfort hat Widerspruch gegen die Errichtung eines fünften Windrades eingelegt. Der Betreiber wartet die Entscheidung des Gerichts ab.

22.04.2015

Grevesmühlen — Seit Tagen ist es in Grevesmühlen nicht zu überriechen. Der Geruch des Klärwerks legt sich immer wieder über die Stadt.

22.04.2015