Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Leichtathleten eröffnen Hallensaison
Lokales Nordwestmecklenburg Leichtathleten eröffnen Hallensaison
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:09 18.11.2019
Holten in der Pendelstaffel den dritten Platz: (v.l.) Hedi Kreft, Sofia Krause, Lena Huhn und Pia Kinski. Quelle: privat
Schwerin

Die Hallensaison ist eröffnet: Die jüngsten Leichtathleten des Sportvereins Blau-Weiß Grevesmühlen in den Altersklassen sieben bis zehn haben ihren ersten Wettkampf hinter sich. 19 Kinder gingen an den Start. Mit Nils Weber (M7), Sofia Krause (W9), Anna Maria Opitz (W7) und Jonas Joost (M10) feierten gleich vier Kinder ihr Debüt im Wettkampfgeschehen.

Nils Weber überzeugte im Sprint über 50 Meter mit 9,78 Sekunden und holte sich damit den vierten Platz. In der M8 waren Tjerk Böttcher und Theo Baetke dabei. Beide freuten sich in den Disziplinen Weitsprung, 50 Meter und 600 Meter über persönliche Bestleistungen.

Mit sechs Startern ging Blau-Weiß in der M10 an den Start. Hier konnte Arthur Rath mit zwei Vereinsrekorden punkten: im Weitsprung mit 4,32 Meter (Silber) und im Sprint über 50 Meter mit 7,69 Sekunden (Silber). Einen sehr guten Einstand feierte Jonas Joost mit 7,78 Sekunden über 50 Meter (4. Platz). Im Hochsprung übersprang er 1,10 Meter und im Weitsprung standen am Ende sehr gute 3,74 Meter auf der Ergebnisliste.

Gewohnt stark zeigte sich Hanns Hugo Rieken im Hochsprung. „Er überzeugte in einem spannenden Hochsprungwettkampf mit einer persönlichen Bestleistung von 1,20 Meter“, freut sich Trainer Ingo Heinen. Am Ende sprang ein fünfter Platz in einem starken Springerfeld heraus. Maximilian Welzer, Nicolas Schulze und Colin Kirchhoff konnten sich in allen Disziplinen über persönliche Bestleistungen freuen.

In den Altersklassen W7 und W8 erreichten die Sportlerinnen in großen Starterfeldern in allen Disziplinen Top Ten-Plätze. „Diese Ergebnisse zeigen die gute Arbeit der Trainerinnen Christine Prochnow und Manuela Kreft“, resümiert Ingo Heinen. Im Sprint der W7 holten Mila Heinen (8,83 Sekunden) und Martje Mührer (8,91 Sekunden) Platz 1 und 2. Im Weitsprung erreichte Mila mit 2,96 Metern den dritten Platz, Martje mit 2,81 Meter den sechsten. Anna Maria Opitz komplettierte das tolle Ergebnis der W7 mit 9,70 Sekunden über 50 Meter (10. Platz) und 2,66 Meter im Weitsprung (8. Platz).

Überzeugten in der W7: Mila Heinen (l.) und Martje Mührer. Quelle: Ingo Heinen

Sehr stark präsentierte sich auch die W8 mit Jette Kolz und Clarissa Braatz. Jette lief über die 50 Meter 8,95 Sekunden (Platz 5), das Maßband im Weitsprung zeigte 2,91 Meter an (Platz 6), über 600 Meter erreichte sie eine Zeit von 2:27,30 Minuten (4. Platz). Clarissa Braatz wurde in 50 Meter-Sprint Fünfte (9,05 Sekunden) und sprang 2,91 Meter weit (7. Platz).

In der Altersklasse W9 gingen Hedi Kreft, Lena Huhn, Pia Kinski und Sofia Krause in den Wettkampf. Das Quartett erreichte in der 4x50 Meter-Pendelstaffel den 3. Platz.

Jolin Heidenreich (W10) hatte beim Start über 50 Meter ein wenig Pech und lief in 8,21 Sekunden auf den vierten Platz. Im Weitsprung bewies sie mit 3,41 Meter wieder eine aufsteigende Tendenz.

„Die vielen Verbesserungen und Freude im und am Wettkampf sind auf die tolle Trainings- und Wettkampfeinstellung der Kinder und die Arbeit des gesamten Trainerteams zurückzuführen“, sagt Ingo Heinen abschließend.

Von Jens Henning

Warum werden die Tage eigentlich immer länger? Und was ist ein Rädelsführer? Wer kann zwischen den Zeilen lesen? Die Antworten hat Moderator Thomas Lenz aus Roxin in der Gemeinde Stepenitztal in seinem neuen Buch „Kaum zu glauben“ aufgeschrieben.

18.11.2019

Bei der Jahreshauptversammlung des Kreihnsdörper Seniorenvereins sind einige Mitglieder gewürdigt worden. Grund war ein besonders hohes Engagement, welches die Mitglieder in der Vergangenheit gezeigt haben.

18.11.2019

Der Kreihnsdörper Carnevalverein sorgte am Sonnabend beim Faschingsauftakt für beste Unterhaltung. Zuschauer jubelten. Traurig war dagegen der Abschied von Trainerin Annika Demuth.

17.11.2019