Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Marianne Rosenberg und Kerstin Ott kommen zum Rehna Open Air
Lokales Nordwestmecklenburg Marianne Rosenberg und Kerstin Ott kommen zum Rehna Open Air
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
11:12 12.02.2020
"Die immer lacht": Kerstin Ott rockt im August die Bühne in Rehna. Quelle: Mathias Otto
Anzeige
Rehna

Nach dem Rehna Open Air ist vor dem Rehna Open Air: Deshalb bemühen sich die Veranstalter Michael und Matthias Maack seit Oktober des vergangenen Jahres um angesagte Künstler für die 15. Veranstaltung, die am 22. August auf dem Rehnaer Reitplatz stattfindet. Dem Brüderpaar ist es nun gelungen, zwei Musikerinnen zu verpflichten: Kerstin Ott und Marianne Rosenberg werden zusammen mit der Band „Stereoact“ die Bühne rocken.

„Wir haben seit Oktober etwa 15 Künstler angeschrieben. Am Ende sind wir mit Kerstin Ott und Marianne Rosenberg sehr glücklich“, freut sich Matthias Maack. Für die Jüngeren sei mit der Band „Stereoact“ auch etwas Gutes für die abschließende lange Nacht gelungen, erzählte der 50-Jährige.

Sind am Erfolg von Kerstin Ott nicht unbeteiligt: Stereoact. Quelle: Agentur

Stereoact“ ist ein deutsches DJ- und Musikproduzenten-Duo, das sich 2011 unter dem Namen „Starpoppers“ gründete. Drei Jahre später entdeckten Rico Einenkel und Sebastian Seidel – die beiden Köpfe von „Stereoact“ – auf der Plattform YouTube den Schlager „Die immer lacht“, den Kerstin Ott zehn Jahre zuvor als Hobbymusikerin aufgenommen hatte. Und nun treffen sie in Rehna aufeinander. Das Duo unterlegten ihre Aufnahme seinerzeit mit einem sogenannten Deep-House-Beat und stellten diesen Remix im April 2014 ins Internet. Der Song erregte schnell Aufmerksamkeit und kletterte in den Charts nach oben – und das nicht nur in Deutschland, sondern auch in Österreich und in der Schweiz.

Dass Kerstin Ott mit diesem Titel einmal über Deutschlands Grenzen hinaus berühmt wird, hätte sie wohl zum Zeitpunkt der Entstehung von „Die immer lacht“, nicht gedacht. Geschrieben hatte die gelernte Malerin und Lackiererin den für eine schwer erkrankte Freundin, und die dennoch nie das Lachen (zumindest nach außen hin) verlernt hat. Mit dem von „Stereoact“ aufgepeppten Lied gelang Kerstin Ott der Durchbruch und heute gibt sie ausverkaufte Konzerte.

Ebenso in Rehna dabei: Marianne Rosenberg. Quelle: Dietmar Lilienthal

Wer kennt ihn nicht, den Song „Er gehört zu mir“. Obwohl Marianne Rosenberg damit im Jahr 1975 beim Eurovision Song Contest „nur“ Zehnte wurde – aus heutiger Sicht ein Erfolg für Deutschland –, wurde der Titel zum Hit. Er darf wahrscheinlich auch in Rehna nicht fehlen.

Diese Stars waren bisher da

Jedes Jahr kommen im Sommer hochkarätige Künstler zum Open Air nach Rehna, hier noch einmal alle Namen:

2006: Cora und Mickie Krause

2007: Hermes House Band

2008: Smokie

2009: Münchener Freiheit

2010: Bernhard Brink und die Hermes House Band

2011: Matthias Reim und Band

2012: Jürgen Drews und die Puhdys

2013: Nena

2014: Kim Wilde, Silly und Band

2015: Jürgen Drews, Right Said Fred und DJ Ötzi

2016: Matthias Reim und Michelle

2017: Sebastian Hämer, Sylver und Beatrice Egli

2018: Ben Zucker, Nik P und Nico Santos

2019: Vanessa Mai und Howard Carpendale

Matthias Maack freut sich wie jedes Jahr, seiner Heimatstadt Rehna wieder ein solches Event zu bescheren. Natürlich habe er auch immer wieder Fragen nach Künstlern wie Roland Kaiser oder Helene Fischer vernommen, doch spielen die seiner Meinung nach „in einer anderen Liga“. „Diese Künstler spielen nun mal in der Champions League und sind für uns mit einem Eintrittspreis von 33 Euro nicht finanzierbar“, erläutert er. „Wir werden Künstler auftreten lassen, die finanzierbar sind und trotzdem für einen tollen und vollen Reitplatz sorgen.“

Das Rehna Open Air scheint sich auch in Künstlerkreisen einen Namen gemacht zu haben. Immerhin sei es den Maack-Brüdern in diesem Jahr relativ früh gelungen, die Künstler zu verpflichten. „Allerdings hätte es vielleicht noch schneller gehen können. Doch manche haben im Oktober noch gar keinen Plan für 2020 und melden sich ewig nicht. Irgendwann wird man schon unruhig. Aber jetzt ist alles gut und wir können mit der weiteren Planung beginnen“, resümiert Matthias Maack.

Mitte März sollen die ersten Tickets gedruckt und an den bekannten Vorverkaufsstellen zu haben sein – in Grevesmühlen unter anderem bei Sport Zepuntke und in der Nordoel-Tankstelle. Weitere Infos gibt es unter www.maack-event.de.

Lesen Sie auch:

Von Maik Freitag und Jana Franke

Einige Regionen in MV haben schon Mitfahrbänke. Es sind Stationen, an denen Autofahrer Menschen mit dem gleichen Ziel einsammeln können. Christoph Pechmann aus Neuenhagen wünscht sich diese Bänke zwischen Lübeck und Wismar.

12.02.2020

Am Dienstag streikten die Busfahrer in Nordwestmecklenburg zum vierten Mal. Wie ist es, wenn man auf den Bus angewiesen sind und dringend in die Stadt muss? Unsere OZ-Reporterin hat es getestet: eine Vier-Kilometer-Tour zu Fuß bei Wind und Regen.

11.02.2020

Bei Lüdersdorf kam es am Dienstag zu einem Unfall mit einem Transporter. Der Fahrer des Wagens wurde verletzt – als er in eine Leitplanke fuhr.

11.02.2020