Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Nabucco: Busse fahren nach der Oper
Lokales Nordwestmecklenburg Nabucco: Busse fahren nach der Oper
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 07.08.2018
Boltenhagen

Am Freitag, 10. August, wird Giuseppe Verdis Oper „Nabucco“ an der Weißen Wiek in Boltenhagen unter freiem Himmel aufgeführt. Die Vorstellung beginnt um 19 Uhr, ab 18 Uhr werden die Gäste zu ihren Plätzen gelassen.

Wer nicht auf Parkplatzsuche an den Hotels der Weißen Wiek gehen will, kann einen Spaziergang machen oder mit dem Linienbus fahren. Die Linie 325 kommt um 18 Uhr an. Nach dem Schlussakkord der Opernaufführung wird die Buslinie allerdings nicht mehr offiziell bedient. Nahbus bietet aber einen Shuttle- Service für die Opernbesucher an. Ab 22.30 Uhr stehen Kleinbusse bereit, die von der Weißen Wiek nach Boltenhagen bis zur Seebrücke fahren. Dabei werden auf dem Weg alle Haltestellen angefahren.

Am bekanntesten aus der Oper Nabucco dürfte der Gefangenenchor „Va, pensiero, sull’ali dorate“ aus dem dritten Akt sein. Das Stück wurde im 19. Jahrhundert zur heimlichen Nationalhymne der Italiener, die sich besonders mit dem Thema der Freiheit identifizierten.

Eintrittskarten gibt es im Service-

Center, August-Bebel-Straße 11,

in Grevesmühlen, in den Hotels

an der Weißen Wiek und in der

Tourist-Info der Kurverwaltung an

der Ostseeallee in Boltenhagen.

LN

Gebäudekomplex in Grevesmühlens Innenstadt bekommt 18 Wohnungen und ein modernes Café.

07.08.2018

In Boltenhagens Ortsteil Tarnewitz entsteht für 940 000 Euro ein Park & Ride-Platz mit 131 Stellplätzen und Bushaltestelle.

07.08.2018

Siebenjähriger aus Grevesmühlen starb bei einem Badeunfall in Thelkow.

07.08.2018