Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Neuer Plan für denkmalgeschützte Häuser
Lokales Nordwestmecklenburg Neuer Plan für denkmalgeschützte Häuser
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:10 07.07.2018
Boltenhagen

Die Gemeinde Boltenhagen ändert den Bebauungsplan für das Gebiet der denkmalgeschützten Häuser im Ortskern. Das haben die Gemeindevertreter beschlossen. Der Landkreis Nordwestmecklenburg hatte bemängelt, dass der Plan nicht mit den tatsächlichen Gegebenheiten übereinstimmt.

Hausbesitzern wurde bereits angedroht, dass sie Zäune oder Terrassen abreißen müssten, die nicht den Vorgaben entsprechen. Das Ostseebad möchte aber, dass die Häuser zwischen Kurpark und Ostseeallee bleiben, wie sie sind. „Vor allem die Vorgabe, dass dort Maschendrahtzäune sein sollen, kann niemand verstehen“, sagte Bürgermeister Christian Schmiedeberg. „Dort waren immer schon Holzzäune.“

Den Bürgermeister von Boltenhagen interessiert besonders, dass in die Planänderung auch der Kurpark einbezogen und als urbanes Gebiet ausgewiesen werden kann. Damit könnten die Richtlinien für Veranstaltungen auf der Kurparkbühne gelockert werden. Ein Anwohner hatte bereits wegen Lärmbelästigung im Ortskern geklagt.

Malte Behnk

Zahlreiche Schulen im Nordwestkreis werden in den Ferien saniert.

07.07.2018

Wenn Bürger der Gemeinde Boltenhagen einen Hund aus einem Tierheim oder von einer Tierschutzorganisation erwerben, müssen sie künftig für ein Jahr nach dem Erwerb keine Hundesteuer zahlen.

07.07.2018

Schauspieler Dustin Semmelrogge vom Piraten Open Air im Interview.

07.07.2018