Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg 82-Jährige am Steuer: Gefährliche Irrfahrt zwischen Boltenhagen und Lübeck
Lokales Nordwestmecklenburg 82-Jährige am Steuer: Gefährliche Irrfahrt zwischen Boltenhagen und Lübeck
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:16 02.12.2019
Die Polizei sucht Zeugen, die am Sonntag zwischen Boltenhagen und Lübeck eine Frau beobachtet haben, die fast einige Unfälle verursacht hat. Quelle: Archiv
Boltenhagen/Lübeck

Die Polizei sucht Zeugen, die am Sonntagnachmittag zwischen 15.40 Uhr und 16.30 Uhr auf den Straßen zwischen Boltenhagen, Klütz, Dassow und Lübeck einen schwarzen VW Polo beobachtet haben, der mehrfach andere Verkehrsteilnehmer in Gefahr gebracht haben soll. Nach Angaben der Polizei saß eine 82-Jährige am Steuer des Wagens. Die Senioren wurde nach der Alarmierung durch andere Autofahrer in Lübeck von der Polizei angehalten und kontrolliert. Sie sei nüchtern gewesen und habe nicht unter dem Einfluss von Medikamenten oder Drogen gestanden, teilten die Beamten mit. Gegen die Autofahrerin wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet.

Nach Zeugenaussagen sei die Frau auf der gesamten Fahrstrecke mehrfach in starken Schlangenlinien gefahren. Dabei soll sie mehrfach über die Mittelleitlinie und in den Gegenverkehr gefahren. Autofahren hätten berichtet, dass einige Fahrzeuge nur durch riskante Ausweichmanöver einen Unfall hätten vermeiden können. Die 82-Jährige habe die Situationen offenbar nicht bemerkt. Bei der Fahrt soll sie auch eine rote Ampel überfahren haben.

Die Polizei bittet Zeugen darum, sich zu melden. „Sollten Sie im Tatzeitraum auf der oben beschriebenen Strecke etwas beobachtet haben oder durch das Verhalten der Fahrzeugführerin geschädigt worden sein, wenden Sie sich bitte an das Polizeirevier Grevesmühlen unter der Telefonnummer: 03881/7200, an jede andere Polizeidienststelle oder die Internetwache unter: www.polizei.mvnet.de.“ Der Aufruf richtet sich insbesondere an den Fahrer eine größeren weißen Fahrzeuges (vermutlich SUV), welches sich laut Zeugenaussage im Gegenverkehr befand und gefährdet worden sein soll.

Lesen Sie auch zu diesem Thema:

Rentner verfährt sich mehrere Stunden

Autofahrer rammt Hauswand in Grevesmühlen

Geisterfahrerin auf der A 20

84-Jähriger verursacht schweren Unfall bei Sternkrug

Von Michael Prochnow

Der Ärger geht weiter: Nachdem Eltern sich öffentlich über die Knöllchen beklagte hatten, die sie vor der Wasserturm- und der Ploggenseeschule bekommen hatte, sollte es eine Lösung geben. Die sieht nun so aus: Es bleibt vorerst alles wie es ist.

01.12.2019

Der Kreihnsdörper Adventsmarkt ist der Auftakt der Ostsee-Zeitung in Grevesmühlen zur Weihnachtsaktion „Helfen bringt Freude“. Mit dem Verkauf von Würsten und Stollen und einer Spende des Bürgermeisters kamen 2000 Euro zusammen.

01.12.2019

Zum 23. Mal wurde in Grevesmühlen die Kreisrassegeflügelausstellung für Nordwestmecklenburg organisiert. Alle acht Vereine des Landkreises hatten Züchter geschickt. Preisrichter bewerteten fast 600 Tiere.

30.11.2019