Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Rostocker ist der Aluman von Grevesmühlen
Lokales Nordwestmecklenburg Rostocker ist der Aluman von Grevesmühlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:01 23.06.2019
Start zum Schülerwettbewerb beim Aluman in Grevesmühlen. Quelle: Dirk Hoffmann
Grevesmühlen

Begleitet von unzähligen Anfeuerungsrufen und jeder Menge Applaus gewann der Rostocker Thomas Winkelmann am Sonnabend den 13. Aluman von Grevesmühlen. Eine Stunde und sieben Minuten hatte der 36-Jährige für die 500 Meter Schwimmen im Ploggensee, die 21,5 Kilometer lange Radstrecke nach Hohenkirchen und zurück und den abschließenden 6,5 Kilometer langen Lauf benötigt, um als Erster das Ziel zu erreichen. Er triumphierte vor Ringo Möller aus Roggendorf und dem Wismarer Sebastian Baum.

Aluman-Sieger Thomas Winkelmann mit seiner Tochter Hedi (7). Quelle: Dirk Hoffmann

„Es waren traumhafte Bedingungen“, meinte der Sieger unmittelbar nach seinem Erfolg. Das Wasser hatte angenehme 23 Grad Celsius und die große Hitze blieb bei Außentemperaturen von 26 Grad auch aus, weshalb es beim Radfahren und Laufen keine zusätzlichen Belastungen gab. Etwas angeschlagen war der Sieger, der seinen Vorjahreserfolg wiederholte, aber dennoch im Ziel. Beim Laufen hatte er Krämpfe bekommen, sonst wäre seine Zeit noch besser gewesen.

Bei den Frauen gewann Sandra Fromm aus Roggendorf in einer Zeit von einer Stunde und 21 Minuten vor Christina Pulfer aus Blaichach und Jona Caroline Kujat aus Wismar. Auch sie wurden wie die anderen insgesamt 120 teilnehmenden Erwachsenen bejubelt. Für eine faustdicke Überraschung sorgte dabei der erst elfjährige Richard Griewald aus Bremen. In einer Zeit von einer Stunde und 19 Minuten kam er als 25. ins Ziel. Da staunte sogar sein Vater Jan Griewald vom Organisationsteam nicht schlecht. Der Filius war drei Minuten schneller als er.

Zum ersten Mal dabei war Guido Pinckaerts. Der 46-jährige gebürtige Niederländer, der seit einigen Jahren in Lübeck wohnt, hatte von Bekannten vom Aluman in Grevesmühlen erfahren und war schon bei der Besichtigung der Strecke rundum begeistert. Auch die Organisation fand er top. Im Freiwasser wollte er sowieso schwimmen, was er hier im Ploggensee konnte.

13 Kinder beim Aluman am Start

Auch der Nachwuchs blieb bei diesem sportlichen Highlight nicht außen vor. Mit der Schülerklasse wurde der Aluman eröffnet. So waren es zuerst die 13 Kinder, die den Triathlon in Angriff nahmen. Dazu schwammen sie 150 Meter, fuhren 2,5 Kilometer mit dem Fahrrad und liefen dann noch 700 Meter. Nicht zu stoppen war hier Fynn-Niklas Böhrs. Der elfjährige Neubrandenburger hatte schon nach dem Schwimmen einen großen Vorsprung. Und das, obwohl ihm gleich beim Start seine Brille verrutschte. Er gewann vor Titus Mack aus Neukloster und Jonas Brüsehafer aus Appel.

Svenja Merkel (Mitte) siegte in der Schülerklasse vor Lilli Limbach (1. v. l.) und Fine Möller. Quelle: Dirk Hoffmann

Bei den Schülerinnen ließ sich die 13-Jährige Svenja Merkel aus Zierow den Sieg nicht nehmen. Auch wenn ihr das Laufen etwas schwerer fiel, so siegte sie vor Lilli Limbach aus Warin und Fine Möller aus Naschendorf. Gleiches gelang der 13-jährigen Lucie Galda aus Degtow in der Jugendklasse nach 300 Meter Schwimmen, fünf Kilometer Radfahren und 1400 Meter Laufen. Bei den Jungen siegte hier Lasse Möller aus Naschendorf vor Sebastian Runzer aus Törpt und Morten Wirth aus Bad Kleinen.

Zufriedene Gesichter gab es auch beim Veranstalter. „Wir sind sehr zufrieden. Es hat alles wunderbar geklappt“, so Bertold Martens von der Sektion Aluman des Vereins „Unser Freibad“. Neben den vielen fleißigen Helfern gilt sein Dank besonders der Polizei und der Straßenverkehrsbehörde des Landkreises

Bertold Martens Quelle: Michael Prochnow

Nordwestmecklenburg. Unter der Leitung von Polizeihauptkommissarin Madeleine Haker von der Polizei Grevesmühlen sicherten zehn Einsatzfahrzeuge die Sperrung der Straße von Grevesmühlen nach Hohenkirchen für die Radfahrer ab. Die Straßenverkehrsbehörde mit Sachgebietsleiter Peter Barkowski hatte zuvor grünes Licht für die Sperrung gegeben. Die Sachbearbeiterinnen Theressa Grunau und Laura Gruber waren sogar selbst vor Ort, um die ordnungsgemäße Durchsetzung zu kontrollieren.

Ergebnisse Aluman:Schülerklasse (Mädchen): 1. Svenja Merkel (Zierow)2. Lilli Limbach (Warin)3. Fine Möller (Naschendorf)Schülerklasse (Jungen):1. Fynn-Niklas Böhrs (Neubrandenburg)2. Titus Mack (Neukloster)3. Jonas Brüsehafer (Appel)Jugendklasse (Mädchen, nur eine Teilnehmerin)1. Lucie Galda (Degtow)Jugendklasse (Jungen):1. Lasse Möller (Naschendorf)2. Sebastian Runzer (Törpt)3. Morten Wirth (Bad Kleinen)Erwachsene (Frauen):1. Sandra Fromm (Roggendorf)2. Christina Pulfer (Blaichach)3. Jona Caroline Kujat (Wismar)Erwachsene (Männer):1. Thomas Winkelmann (Rostock)2. Ringo Möller (Roggendorf)3. Sebastian Baum (Wismar)

Dirk Hoffmann

Der Fall gibt Rätsel auf: Ein 51-jähriger Mann ist mitten am Tag in der Grevesmühlener Innenstadt niedergeschlagen worden. Das schwer verletzte Opfer lag drei Tage im Krankenhaus und kann sich an nichts erinnern. Jetzt sucht der Mann Zeugen.

21.06.2019

Wer in diesem Sommer am Biohof in Hohen Schönberg vorbeifährt oder ihn besucht, wird seit kurzem von Symbolen begrüßt, die irgendwie an die Atomgegner erinnern.

21.06.2019

Der Landkreis Nordwestmecklenburg ehrt Schüler im Ehrenamt: 117 waren im als Bus-Engel unterwegs. Ebenso erfolgreich ist das Projekt Busschule, mit dem Kindern Gefahrenschwerpunkte aufgezeigt werden.

21.06.2019