Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Rückkehr im nächsten Jahr: Eine Rumänin im Tigerpark
Lokales Nordwestmecklenburg

Rückkehr im nächsten Jahr: Eine Rumänin im Tigerpark

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:43 06.11.2020
Afanase Georgiana (33) arbeitet gerne in Dassow. Quelle: Jürgen Lenz
Anzeige
Dassow

Afanase Georgiana arbeitet gerne im Erlebnis- und Tigerpark in Dassow. In dieser Saison war sie eine von acht Frauen und Männern, die Familie Farell beschäftigt. Das waren wegen der Corona-Krise vier weniger als im vorigen Jahr. Für Afanase Georgiana war die Saison 2019 die erste im Erlebnis- und Tigerpark, 2020 die zweite. Für die 33-Jährige steht fest: „Nächstes Jahr komme ich wieder hierher, um zu arbeiten.“ Nach dem Ende der Saison kehrt Afanase Georgiana vorerst in ihre Heimat Rumänien zurück. 2021 will sie wieder in der Gastronomie des Erlebnis- und Tigerparks arbeiten, Würstchen grillen, Kaffee kochen. Wenn sie in Dassow lebt, wohnt sie in einem Wohnwagen. Mag sie die Stadt und ihre Arbeit? „Ja klar, sehr“, antwortet Afanase Georgiana. Sie finde die Menschen gut, die in Dassow leben. Familie Farell sei toll. Sie betreibt den Erlebnis- und Tigerpark am Rand des Gewerbegebietes Holmer Berg. Er ist einmalig in Deutschland.

Von Jürgen Lenz