Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Tödlicher Badeunfall: Ermittlungen eingestellt
Lokales Nordwestmecklenburg Tödlicher Badeunfall: Ermittlungen eingestellt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:01 20.12.2018
Polizisten stehen am Ufer des Sees, in dem Taucher der Bereitschaftspolizei den vermissten siebenjährigen Jungen leblos fanden. Der Junge war am Vorabend mit seiner Ferienlagergruppe baden gegangen, von diesem Zeitpunkt an sei er nicht mehr gesehen worden. Quelle: dpa
Grevesmühlen/Thelkow

Vier Monate nach dem Tod eines siebenjährigen Jungen aus Grevesmühlen in einem Badesee bei Thelkow (Landkreis) Rostock hat die Staatsanwaltschaft jetzt die Ermittlungen eingestellt. Es habe sich um einen Unfall gehandelt, heißt es aus der Behörde auf Nachfrage der Redaktion. Die Ermittlungen richteten sich unter anderem gegen die Betreuer der Feriengruppe, um die Frage zu klären, ob es möglicherweise ein Mitverschulden gegeben haben könnte. Das habe sich nicht bestätigt. „Es konnte kein Pflichtenverstoß der Aufsichtspersonen festgestellt werden“, sagte ein Sprecher der Rostocker Staatsanwaltschaft.

Der Junge war im August im Rahmen einer Ferienfahrt zusammen mit seiner Schwester und 42 weiteren Kindern nach Thelkow gereist. Die Gruppe hatte sich an dem Badesee aufgehalten, laut Polizei soll der Siebenjährige auch mit den anderen Kindern den See verlassen haben. Dann verschwand der Junge spurlos. Wenig später wurde eine Suchaktion ausgelöst, die bis in den nächsten Tag hinein andauerte. Polizeitaucher fanden schließlich die Leiche des Kindes. Der Siebenjährige konnte nicht schwimmen. Unmittelbar darauf hatten Freunde und Bekannte der betroffenen Familie eine Spendenaktion in Grevesmühlen ins Leben gerufen, um die Angehörigen zu unterstützen.

Michael Prochnow

Nordwestmecklenburg Landwirt spendet für Feuerwehr - 15000 Euro für Damshagens Feuerwehr

Der Landwirt Bernhard Reemtsma hat der Feuerwehr in Damshagen 15000 Euro für den Einsatz beim Brand des Landwirtschaftsbetriebs in Gutow gespendet. Eine Tragkraftspritze wird angeschafft.

19.12.2018

Ab dem 1. Januar bietet die Bibliothek in Grevesmühlen neue Möglichkeiten.

19.12.2018

Groß Siemz und Niendorf (Nordwestmecklenburg) schließen sich zusammen. Das haben die beiden Gemeindevertretungen am Dienstagabend beschlossen. Eine Eingemeindung durch Schönberg lehnen sie ab.

19.12.2018