Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Trinken, um zu (über)leben
Lokales Nordwestmecklenburg Trinken, um zu (über)leben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:11 14.08.2019
Norbert N. sitzt gern auf dem großen Stein an der Landstraße in Poischendorf und beobachtet Autos, die vorbeifahren. Seit ein paar Jahren lebt er in dem Dorf, in einer sozialtherapeutischen Wohngruppe für alkoholkranke Menschen. Die Besonderheit hier: Man darf trinken, bis zu drei Bier am Tag. Thilo Rau, rechts neben Norbert N., ist Geschäftsführer der DRK-Soziale Betreuungsdienste MV gGmbH, zu der diese spezielle Wohngruppe gehört. Quelle: Annett Meinke
Poischendorf

 „Eh, Mama, gleich zweimal guten Morgen sagen, brauchst du wohl auch nich’“, ruft Norbert N. der Journalistin zu, die auf den Hof der Alten Molkerei...

14.08.2019
14.08.2019