Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Tulpen, Narzissen und Krokusse für eine schönere Stadt
Lokales Nordwestmecklenburg Tulpen, Narzissen und Krokusse für eine schönere Stadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:39 15.11.2019
Packten fleißig mit an: (v.l.) Jonah (9), Michel (8), Lennox (8) und Daniel (8) von der Grundschule „Fritz Reuter“. Quelle: Jana Franke
Grevesmühlen

Die Vorbereitungen fürs Frühjahr sind getroffen: Schüler der beiden Grundschulen „Fritz Reuter“ und „Am Ploggensee“ sowie Grevesmühlener Gymnasiasten packten am Donnerstagnachmittag fleißig an und brachten am Karl-Liebknecht-Platz Blumenzwiebeln in die Erde. Blühen sollen dort Tulpen in verschiedenen Farben, Narzissen und Krokusse.

Die Aktion ist eine Wiederholung. Bereits vor drei Jahren sind dort Blumen auf Initiative der beiden Unternehmer Bertold Martens und Thomas Klemp und mit Unterstützung des Bauhofes eingepflanzt worden. Dank ihrer Spenden und anderer Sponsoren – unter anderem das Deutsche Rote Kreuz, der Profi-Baumarkt, das Abrissunternehmen Ingwersen, Garten- und Landschaftsbau Huschke, die Groß Transportgesellschaft, die GER und ein großzügiger Spender, der seinen Namen nicht erwähnt sehen will – konnten nun erneut 10 000 Blumenzwiebeln angeschafft werden.

„Die Pflanzaktion vor drei Jahren ist so positiv aufgenommen worden, dass wir sie auf Anraten wiederholten“, erläutert Thomas Klemp. Tolle Sache, finden die Drittklässler (v.l.) Jonah (9), Michel (8), Lennox (8) und Daniel (8) von der Grundschule „Fritz Reuter“. So sehe der Platz im Sommer viel schöner aus.

Von Jana Franke

Fünf Jahre sind die Planungen für die Fahrzeughalle der Kreisstraßenmeisterei in Grevesmühlen (Nordwestmecklenburg) alt. Nach mehrere Schwierigkeiten ist sie nun ihrer Bestimmung übergeben worden.

14.11.2019

Mehrheitlich hat der Hauptausschuss der Dassower Stadtvertretung die Satzung für einen umstrittenen Bebauungsplan für Rosenhagen beschlossen.

14.11.2019

Die CDU-Ortsverbände Grevesmühlen, Rüting und Stepenitztal (Nordwestmecklenburg) entschlossen sich, gemeinsame Wege zu gehen. Der neu agierende Ortsverband trägt nun den Namen „Grevesmühlen-Stepenitz“. Vorsitzender ist Ralf Grote.

14.11.2019