Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Staatsanwaltschaft nennt Ursache für tragischen Brand bei Dassow
Lokales Nordwestmecklenburg Staatsanwaltschaft nennt Ursache für tragischen Brand bei Dassow
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:29 21.01.2019
In dem Haus in Klein Voigtshagen sind eine Mutter und ihr kleines Kind gestorben. Quelle: Malte Behnk
Klein Voigtshagen

Die Brandermittler haben im Fall des tragischen Unglücks in Klein Voigtshagen bei Dassow (Nordwestmecklenburg) am Sonnabend eine Spur entdeckt. Wie die Staatsanwaltschaft Schwerin am Montag mitteilte, sei vermutlich ein auf dem eingeschalteten Herd vergessener Topf für den verheerenden Brand verantwortlich, bei dem eine Mutter und ihr zweijähriges Kind ums Leben kamen und der Lebensgefährte der Frau schwer verletzt wurde.

Wie die Sprecherin der Staatsanwaltschaft, Claudia Lange, auf Nachfrage mitteilte, gebe es derzeit keine Anhaltspunkte für einen technischen Defekt als Brandursache. „Der Topf auf dem eingeschalteten Herd ist zum jetzigen Zeitpunkt die mutmaßliche Ursache für das Feuer. Das haben uns die Brandermittler telefonisch mitgeteilt.“

Mehr zum Thema:

Nach Brandtragödie bei Dassow: Hilfsbereitschaft groß

Gutachter untersucht erneut Brandort

Frau und Kleinkind sterben bei Brand in Klein Voigtshagen

Michael Prochnow