Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Verkehr auf der Ostseeallee soll besser geregelt werden
Lokales Nordwestmecklenburg Verkehr auf der Ostseeallee soll besser geregelt werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 23.09.2014
Boltenhagen

Die Gemeindevertreter von Boltenhagen haben während ihrer jüngsten Sitzung darüber diskutiert, ob auf einem Teil der Ostseeallee ein Tempolimit von 30 Stundenkilometern eingerichtet werden soll. Geplant wäre das für die Monate der Hauptsaison von Mai bis Oktober.

Die CDU-Fraktion hatte dazu einen Antrag gestellt, der vor der Gemeindevertretersitzung auch im Bauausschuss beraten worden war. Dort wurde bereits festgestellt, dass die Gemeinde eine derartige Veränderung an der Hauptstraße des Ostseebades nicht ohne Beteiligung der zuständigen Straßenverkehrsbehörde umsetzen kann.

„Es geht darum, die Ostseeallee sicherer zu machen“, begründete Kai Dunkelmann, Fraktionsvorsitzender der CDU, den Antrag. Der Idee konnten sich die anderen Gemeindevertreter gut anschließen, folgten aber auch der Empfehlung des Bauausschusses, die Straßenverkehrsbehörde einzubeziehen. Der wurde der Antrag über das Amt Klützer Winkel weitergeleitet. Ein Ergebnis lag zur Sitzung noch nicht vor.

Dennoch beschlossen die Gemeindevertreter einstimmig, den Antrag weiterzuverfolgen. Im Kern geht es darum, das Tempo auf der Ostseeallee zwischen dem Seehotel Großherzog von Mecklenburg und dem Haus Seefrieden auf 30 km/h zu drosseln. Der Abschnitt ist etwa 700 Meter lang.

Ein weiterer Antrag der CDU-Fraktion beschäftigt sich ebenfalls mit der Ostseeallee. Behinderungen durch anliefernde Lastwagen oder Transporter sollen verringert werden, indem die zwischen der Sparkasse und dem Edeka-Markt vorhandenen Stellplätze nur noch für den Lieferverkehr freigegeben werden. „Wir schaffen damit Platz zum Be- und Entladen. Dann können die Politessen auch besser gegen Falschparker vorgehen“, begründete Kai Dunkelmann. Lutz Hacker (Bolte/BfB) hatte Zweifel daran: „Lkw, die aus Tarnewitz kommen, werden nicht im Kreisverkehr wenden und sich vor die Sparkasse stellen.“ Trotzdem votierten die Gemeindevertreter mit vier Gegenstimmen für den Vorschlag — vorbehaltlich möglicher Einwände der Straßenverkehrsbehörde.

mab

Die Polizei sucht einen

Autofahrer, der am Montagabend bei einem Verkehrsunfall nahe Proseken einen Fußgänger verletzt hat.

23.09.2014

Ein Abend mit Werken des Komponisten Thilo von Westernhagen wird der nächste Höhepunkt im musikalischen Jahr in Schönberg sein. Wie der Kirchenmusiker Christoph D.

23.09.2014

Vor wenigen Tagen endete der inzwischen dritte Durchgang der Laufschule Grevesmühlen, Teilnehmerzahlen steigen stetig an.

23.09.2014