Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Erinnerungen an ein Drama: Als viele Mecklenburger ihre Heimat verloren
Lokales Nordwestmecklenburg

Vor 75 Jahren: Als viele Mecklenburger ihre Heimat verloren

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 25.09.2020
Die Offiziere Nikolai Grigorjewitsch Ljaschtschenko (l.), Colin Muir Barber (M.) und General Polyanoff feiern am 13. November 1945 einen Vertrag zum Gebietsaustausch zwischen Ost und West. Quelle: Archiv Kreis Herzogtum Lauenburg
Dechow

Gerda Schütt war 17 Jahre alt, als sie ihre Heimat verlor – und ihre Eltern fast alles hinter sich lassen mussten, was sie besaßen. Sie erzählt: „Es...