Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Vorstand des SFH wieder komplett
Lokales Nordwestmecklenburg Vorstand des SFH wieder komplett
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
14:24 21.03.2019
Nach Neuwahlen im Vorstand des SFH: Sebastian Zech, Consuela Popko, Anne Drefahl, Aleksandra Kot, Katja Schümann und Wolfgang Trottnow (v. l.). Quelle: Jürgen Lenz
Anzeige
Herrnburg

 Der Verein „Sport und Freizeit Herrnburg“ (SFH) hat nach längerer Pause wieder eine stellvertretende Vorsitzende. Die Mitgliederversammlung wählte am Mittwochabend einstimmig die Herrnburgerin Consuela Popko. Die 37-Jährige arbeitet als Sekretärin im Universitätsklinikum in Lübeck.

Für eine Wiederwahl erklärten sich die Schriftwartin Katja Schümann und der Jugendwart Sebastian Zech bereit. Beide wurden am Mittwochabend einstimmig in ihren Ehrenämtern bestätigt. Als Kassenprüfer wurden Sonja Geyer und Olaf Reinecke gewählt.

Anzeige

Dem Vorstand gehören vier weitere Mitglieder an, die bereits bei früheren Gelegenheiten gewählt wurden: die Vorsitzende Anne Drefahl, Kassenwart Wolfgang Trottnow, Pressewartin Vanessa Slabbert und die Beisitzerin Aleksandra Kot. Anne Drefahl begrüßte am Mittwoch die Mitglieder im Vereinsheim. Sie sagte: „Ich denke, wir sind auf einem guten Kurs.“ Die Vorsitzende betonte, sie sei allen Übungsleitern und Unterstützern des Vereins dankbar. „Wir sind aktuell 407 Mitglieder stark“, erläuterte Anne Drefahl. Sebastian Zech hob den Anteil der Kinder und Jugendlichen hervor. Nach seiner Auskunft sind 106 Mitglieder des SFH bis sieben Jahre alt und insgesamt 234 Mitglieder bis 18.

In der Fußballsparte des SFH spielen Kicker der Jahrgänge 2004 bis 2014. Sebastian Zech erläuterte am Mittwochabend: „Wir sind aktuell mit 108 Kindern unterwegs.“ Einige Mannschaften sind sehr erfolgreich. Alle trainieren auf dem Sportplatz der Grundschule. „Übungsleiter sind sehr willkommen“, sagt der Jugendwart, der sich auch als Co-Trainer der F-Jugend engagiert. Für den Sommer plant der Verein den 18. Heidecup. Das Fußballturnier ist sehr beliebt bei Vereinen in Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern.

Bereits zum 19. Mal lädt der SFH zum Heidelauf ein. Der Breitensportwettbewerb für Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Familien beginnt am Sonntag, dem 12. Mai, um 10 Uhr an der Grundschule. Bis 10. Mai nimmt der Verein Anmeldungen für alle Läufe an: in der Apotheke im Einkaufszentrum Herrnburg und im Internet auf der Seite www.sport-freizeit-herrnburg.de.

Die Mitgliederversammlung sprach sich am Mittwochabend einstimmig dafür aus, dass auch in diesem Jahr unentgeltliche Gemeinschaftsarbeit zu leisten ist. 2013 beschloss eine Mehrheit, jedes Mitglied dazu zu verpflichten. Alternativ können zehn Euro pro nicht geleistete Stunde gezahlt werden. Bei den unter 16-Jährigen übernehmen meist die Erziehungsberechtigten die Arbeit. Wie viele Stunden es sein sollen, legt alljährlich die Mitgliederversammlung fest. Am Mittwochabend entschied sie, es in diesem Jahr bei drei Stunden zu belassen. Vier Termine wird es geben. Erfahrungsgemäß beteiligen sich viele Mitglieder an der Organisation des Heidelaufs. Möglich sind auch Reinigungs- und Reparaturarbeiten im Vereinsheim und am Container, den der SFH 2018 angeschafft hat, um Sportgeräte unterzubringen.

Im vorigen Jahr lud der Verein erstmals zum Adventssingen ein. Anne Drefahl bedauert: „Es wurde nicht so gut angenommen, aber wir bleiben da dran.“ Der SFH werde in diesem Jahr nicht nur Sport, sondern auch andere Freizeitaktivitäten anbieten.

Jürgen Lenz

Anzeige