Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Kaum zu glauben – Neues von Thomas Lenz
Lokales Nordwestmecklenburg Kaum zu glauben – Neues von Thomas Lenz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:15 21.11.2018
Thomas Lenz, Journalist und Radio-Moderator, am gemütlichen Ofen auf seinem Familienhof in Roxin. Quelle: Annett Meinke
Anzeige
Roxin

Fans des NDR 1 Radio MV-Moderators Thomas Lenz – und der Nordwestmecklenburger, der mit seinem Lebenspartner auf einem Familienhof in Roxin wohnt, hat so einige – werden sich freuen, zu hören, dass der sechste Band von „Kaum zu glauben - Wissen zum Weitersagen“ beim Tennemann-Verlag in Schwerin erschienen ist.

Der Journalist und Moderator ist in vielen verschiedenen Rubriken im Radio präsent, unter anderem auch in Plattdeutsch. Doch eines der beliebtesten Formate von Lenz ist die Sendung, deren Titel ebenso wie der Titel der Bücher lautet: „Kaum zu glauben“. Immer von montags bis freitags gibt Lenz dort erstaunliche Antworten auf ungewöhnliche Fragen – die zum Beispiel lauten können: Was sind Matroseneier? Ein kurzer Auszug aus der im Buch sehr viel längeren Antwort, die Lenz, auf die für ihn so typische kluge und humorvolle Art gibt: „Matroseneier nennen wir Eier, die viel zu lange gekocht worden sind. Ihr Name erschließt sich, wenn wir fesche Matrosenuniformen betrachten: Weiß mit blauen Streifen!“

Anzeige

Die Radiosendung „Kaum zu glauben“ ist übrigens unter den Podcast- Abonnements von NDR 1 Radio MV einer der Renner. Podcasts abonniert man, wenn man bestimmte Sendungen zu bestimmten Zeiten nicht hören kann, aber keine Sendung verpassen will. Es ist sozusagen ein Archiv, von allen Sendungen, die auf dem Podcast hinterlegt sind, die Radiofans sich dann anhören können – wenn sie Zeit haben – und so oft hintereinander, wie sie wollen.

„Ich freue mich natürlich sehr“, so Thomas Lenz, „dass die Sendung so gut bei den Hörern ankommt – und offensichtlich auch die gedruckte Form – sonst hätte der Tennemann-Verlag sie wohl nicht im 6. Band verlegt.“ Eine Lesetour mit dem Buch ist nicht direkt geplant. „Doch es gibt immer wieder Anfragen, die ich gern erfülle, wenn es mein Terminkalender erlaubt“, erzählt Lenz. „Erst kürzlich habe ich bei einem Landfrauenverein gelesen.“ Wer den Radiomoderator vielleicht auf eine Adventsfeier einladen möchte, kann sich an den Tennemann-Verlag in Schwerin wenden, der leitet die Anfragen an Lenz weiter.

Für die Leser der Grevesmühlener OSTSEE-ZEITUNG haben sich Thomas Lenz und der Verlag etwas Besonderes überlegt. Drei Exemplare des neuen Buches werden für eine Verlosung zur Verfügung gestellt. Die drei Gewinner erhalten jeweils ein Exemplar mit einer persönlichen Widmung, die vom Tennemann-Verlag direkt zugesandt werden.

Das neue Buch von Radio-Moderator Thomas Lenz, erschienen im November 2018 beim Schweriner Tennemann-Verlag. Quelle: Annett Meinke

Teilnahme an der Verlosung – so einfach geht es: 

Schreiben Sie bis zum 2. Dezember, Datum Poststempel, an diese Adresse: Ostsee-Zeitung Grevesmühlen, Stichwort: Verlosung Kaum zu glauben, August-Bebel-Straße 11, 23936 Grevesmühlen. Beantworten Sie folgende Frage: Wo lebt Thomas Lenz? Schreiben Sie das Lösungswort auf die Karte, dazu Ihren Namen oder den Namen desjenigen, für den Sie eine persönliche Widmung von Thomas Lenz erhalten möchten. Vergessen Sie bitte Ihre Adresse nicht. Die OZ-Glücksfee wird unter den Zusendungen die drei Gewinner auslosen. Die Gewinner werden in der Print-Ausgabe der OZ bekannt gegeben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen!

Annett Meinke