Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lokales Familienfest und Riesenei-Parade in Travemünde
Lokales Familienfest und Riesenei-Parade in Travemünde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:12 21.04.2019
Spektakulär: Das Osterfeuer am Strand von Travemünde. Quelle: Voegele
Anzeige
Travemünde

Am Karfreitag startete es sanft und behutsam – mit Öffnung der Gastronomie-Stände und leiser Musik aus Lautsprecherboxen. Aber am Sonnabendmittag ging es so richtig los in „Ostermünde“: Familienfest im Brügmanngarten, Livemusik von Oldie-Rocker Joe Green, DJ-Klänge und am Abend soll das traditionelle Osterfeuer am Strand entzündet werden.

Mehrere Tausend Besucher strömten zur Kurpromenade und auf den bereits für die Sommersaison vorbereiteten Strand. Temperaturen nahe der 20-Grad-Marke und ein abwechslungsreiches Programm waren mit Garanten für einen gelungenen Auftakt der viertägigen Sause im lübschen Seebad. Zahlreiche Sonnenhungrige hatten Decken und andere Unterlagen mitgebracht und machten es sich auf dem Strand gemütlich.

Anzeige
Travemünde wird zu „Ostermünde“. Noch bis Montag gibt es ein buntes Programm im Brügmanngarten.

Großes Osterfeuer

Pünktlich um 20 Uhr soll am Abend der fünf Meter hohe Reisighaufen, den der Brodtener Landwirt Matthias Kröger zwei Tage zuvor aufgeschichtet hatte, entzündet werden. Bis dahin: Sekt, Bier und Punsch – die Getränke mundeten. Auch den Grillspezialitäten wurde reichlich zugesprochen. Die Freiwillige Feuerwehr Travemünde passt den Abend über auf und sorgt auch für die Brandwache zu später Stunde.

Zahlreiche Menschen strömten an den Strand, um das Feuerspektakel zu verfolgen. Quelle: Voegele

Highlight: Parade der Riesen-Ostereier

Am Sonntag geht es weiter mit dem Familienfest im Brügmanngarten, das um 11 Uhr startet. Auf dem weitläufigen Rasengelände sind zahlreiche Spiele für Kinder aufgebaut, unter anderem eine Hüpfburg und eine Riesenrutsche. Ab 12 Uhr tummeln sich Alpakas in einem Gehege. Die possierlichen Tiere mit dem kuscheligen Fell, die vom Alpakahof am Iserberg in Hamberge stammen, dürfen nicht nur bewundert, sondern auch gestreichelt werden. Aber aufgepasst: Nicht in die „Spucklinie“ geraten. Die eigentlich gutmütigen Tiere spucken allerdings nicht gezielt Menschen an, es ist ein natürliches Verhaltensschema innerhalb der Herde.

Ein besonderes Highlight von „Ostermünde“ ist die Parade der Riesen-Ostereier, die am Sonntag um 13 Uhr am Ostpreußenkai startet. 13 Mega-Exemplare, allesamt kunstvoll bemalt, werden, von der Hamburger Musik- und Theatercompany „schräg“ angeführt, über die Vorderreihe zum Brügmanngarten gerollt. Als Eier-Paten sind Hotels, Betriebe und Vereine aus Travemünde mit von der Partie. Das Lübecker Unternehmen Niederegger hat 800 leckere Marzipaneier spendiert, die während des Umzugs an die Zuschauer verteilt werden. Anschließend sind alle Kinder zur großen Ostereiersuche auf dem Areal des Brügmanngartens eingeladen. Osterhasen unterstützen die Kleinen dabei und machen ihre Späße zur Belustigung von Jung und Alt. Die Gastronomiestände sind geöffnet und laden zu kulinarischen Genüssen ein.

Mylo (1) und seine Schwester Joy (6) rutschen auf bunten Elefanten über den Rasen. Der Osterhase schaute zu. Quelle: Thomas Krohn

Das gibts’s am Montag

Am Ostermontag startet das Familienfest ebenfalls um 11 Uhr. Ab 13 Uhr will die Combo Skiffle Brothers aus Bad Schwartau mit ihrem traditionellen Platzkonzert für Stimmung sorgen. Das Fest endet um 18 Uhr. Wer übrigens noch ein Präsent zum Osterfest oder Dekoratives für Haus und Garten sucht: Auf dem Wochenmarktplatz an der Vorderreihe bieten 40 Kunsthandwerker unter dem Motto „Lust auf Ostern?“ ihre Kreationen zum Schauen und Kaufen an. Einige Künstler lassen sich bei ihrer Arbeit auch über die Schulter sehen. Der Kunsthandwerkermarkt ist am Sonntag und Montag jeweils von 11 bis 18 Uhr geöffnet.

Thomas Krohn

Anzeige