Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein 100 Punkte für das perfekte Brot
Lokales Ostholstein 100 Punkte für das perfekte Brot
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:10 25.04.2018
Michael Isensee und Manfred Klausberger (r.). 
Michael Isensee und Manfred Klausberger (r.).  Quelle: Wegner
Eutin

Der 50-Jährige piekst mit dem Finger in den Laib und schüttelt den Kopf. „Die Krume kommt nicht zurück, da fehlt es an Elastizität“, urteilt er und zieht für das Roggenmischbrot ein paar Punkte ab.

In den vergangenen Tagen hat er zahlreiche Weiß-, Misch- und Vollkornbrote getestet. Insgesamt acht Betriebe von der Landbäckerei Puck bis zur Bäckerei Thaysen haben ihre Backwaren abgegeben, um vom Expertenurteil zu profitieren. „Wir wollen niemanden vorführen, es geht darum, dass die Bäcker kritikfähig sind und wissen wollen, was sie verbessern können“, sagt der 50-Jährige. Jedes Brot startet mit 100 Punkten in den Test – werden Kriterien nicht erfüllt, gibt es Abzug. „Wer die volle Punktzahl hat, wird mit ,sehr gut’ ausgezeichnet. Wer zwischen 90 und 99 Punkten erreicht, erhält ein ,gut’“, erklärt Isensee.

Auch Manfred Klausberger von der gleichnamigen Bäckerei schaut neugierig am Teststand vorbei, der direkt gegenüber seines Verkaufstresens im Famila Markt steht. Auf das Urteil ist natürlich auch er gespannt. „Aber ich glaube, es wird gut. Unsere Brote sind noch echte Handarbeit, wir benutzen Mehl aus Säcken von der Hobbersdorfer Mühle. Außerdem nehmen wir nur eine Knetmaschine zur Hilfe“, erzählt er. Die Ergebnisse des Tests sind unter www.brotinstitut.de zu finden.

 mwe