Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Timmendorfer Schüler-Bigband gibt den Ton an
Lokales Ostholstein Timmendorfer Schüler-Bigband gibt den Ton an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:37 30.01.2019
Probe der Bigband des Ostsee-Gymnasiums Timmendorfer Strand unter der Leitung von Axel Ster für das Jubiläumskonzert am Sonntag.
Probe der Bigband des Ostsee-Gymnasiums Timmendorfer Strand unter der Leitung von Axel Ster für das Jubiläumskonzert am Sonntag. Quelle: Beke Zill
Anzeige
Timmendorfer Strand

 Konzentriert blicken die Schüler auf die Noten vor ihnen, das Instrument einsatzbereit. Axel Ster gibt den Ton an. „One, two, three ....“, flüstert er und zählt für das Orchester sichtbar mit erhobenen Fingern mit. Zu „High Heels Sneaker“ legt zunächst Trompeter Martin Berner im Musikraum des Ostsee-Gymnasiums in Timmendorfer Strand (OGT) richtig los. Nach dem Solo steigen Posaune, Klavier, Saxofon, Gitarren und Schlagzeug ein. Axel Ster kann sich nicht halten, schnippt mit dem Finger im Takt, wippt mit dem Körper mit ohne sich jedoch von seinem Notenständer wegzubewegen. Auch als die Bigband „High Heels Sneaker, funky Boots“ zur Gitarre und zu Schlagzeug lauthals mitsingt, hat der ­jetzt 50-Jährige seinen Musiker-Nachwuchs fest im Blick. Und das schon seit 20 Jahren.

Vom kleinen Streich-Orchester zur Bigband

1999 gründete Lehrer Axel Ster die OGT-Bigband. Zunächst machte er mit fünf Streichern Musik, ehe er begann, Blues zu spielen. Schnell wuchs das Orchester auf bis zu zwei Dutzend Fünft- bis Zwölftklässler an. „Wir sind locker bei 25 Schülern, und das über viele Jahre“, sagt Ster. Unterstützt wird sein Engagement und das seiner Band von Stiftungen, Gagen für Auftritte und Eigenleistung. So war es 2005 möglich, mit dem Orchester auf die erste große Tour in Japan zu gehen. „Das war eine tolle Sache“, berichtet Ster, der an der Musikhochschule Lübeck das Fach Improvisation lehrt. 2013 ging es dann in die USA, 2015 nach Schweden und 2016 erneut nach Japan, um Konzerte zu spielen und die Kultur kennenzulernen. 20 Jahre nach der Bigband-Gründung wollen die Schüler mit ihrem Leiter wieder die Koffer packen. „Es soll noch einmal in die USA gehen“, sagt Ster. Mit dabei wird auch Solo-Trompeter aus der NDR Bigband, Ingolf Burkardt, sein.

Pianist, Schlagzeuger, die Bläser und Gitarristen müssen bei Funk, Jazz und Soul harmonieren

Viel Improvisation, Lockerheit und eigene Ideen

Der Musiker wird wie auch der schwedische Posaunist Nils Landgren, mit dem das Orchester unter anderem 2015 in Schweden auf Tour war, am Sonntag beim Jubiläumskonzert der OGT-Bigband die Gymnasiasten begleiten. Axel Ster freut sich, dass er von namhaften Künstlern aus der Jazz-Szene Unterstützung erfährt. „Das ist für das Ensemble eine große Inspiration“, sagt er. Auch Zwölftklässler Ilja Ruf spielte schon an der Seite Landgren und Co. „Es ist etwas Besonderes, in der Bigband zu spielen“, sagt der 17-jährige Pianist. Mit seinem Klavierspiel trage er zum Groove bei, „das bringt Spaß“. Auch Saxofonistin Swantje Roggenkamp (17) entschied sich vor fünf Jahren, der Bigband beizutreten. Eigentlich komme sie aus der Klassik. „Ich wollte etwas Neues ausprobieren“, sagt die Zwölftklässlerin. Jazz sei sehr spannend, besonders das Lockere und Improvisierte reizt sie.

Über 300 Schüler haben bei Axel Ster den Jazz erlebt

„Die Schüler genießen eine ganz besondere Freiheit“, erklärt Ster. Von Funk, Blues, Jazz bis zu aktuellen Liedern aus den Charts – das Orchester spielt fernab der Notentreue das, was ihm gefällt. Es herrschten kreative Prozesse im Ensemble, sagt Ster mit Blick auch auf immer neue Ideen der Schüler. So auch jetzt kurz vor dem Konzert am Sonntag. „Wir können doch Plakate basteln“, schlägt ein Schüler vor. „Das ist gut. Dann basteln wir Schilder“, sagt Ster. Sie sollen während des Singens zu „High Heels Sneaker“ zum Einsatz kommen.

Konzert zum Jubiläum

Die OGT-Bigband gibt am Sonntag, 3. Februar, ein Jubiläums-Konzert im Maritim Seehotel in Timmendorf. Mit dabei sind der schwedische Posaunist Nils Landgren sowie der Trompeter der NDR-Bigband, Ingolf Burkhardt. Auch die Bigband und Vocalband der Musikhochschule Lübeck unter der Leitung von Bernd Ruf treten auf. Beginn der Veranstaltung ist um 18 Uhr. Karten gibt es bei der Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH im Alten Rathaus und ab 17 Uhr an der Abendkasse.

Mit der aktuellen Besetzung führte Axel Ster über 300 Schüler an den Jazz heran. Das sei eine ganze Menge, meint Ster. Und es sollen in Zukunft noch mehr werden, die bei den Proben, Konzerten und Auslandstourneen Musik machen. „Wir haben tolle Ziele“, freut sich der Gründer auf die nächsten Jahre.

Beke Zill