Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Autobahn 226 wird für eine Nacht voll gesperrt
Lokales Ostholstein Autobahn 226 wird für eine Nacht voll gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:00 27.08.2019
Diese Autobahnbrücke über die A 226 bei Sereetz wird in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag teilweise abgerissen. Aus diesem Grund wird die A 226 zwischen 20 und 4 Uhr komplett gesperrt. Quelle: Sebastian Prey
Bad Schwartau

Verkehrsbehinderungen auf der A 226: Wegen Abbrucharbeiten wird die Autobahn Richtung Hamburg in der Nacht von Mittwoch, 28. August, auf Donnerstag, 29. August, voll gesperrt. Die Sperrung beginnt um 20 Uhr und endet um 4 Uhr. Im Zuge der Sanierungsarbeiten der Autobahn 1 zwischen Bad Schwartau und Sereetz ist jetzt die Brücke der A 1 über die A 226 dran.

Nach Angaben des Landesbetriebs Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein (LBV.SH) wird die Außenkappe des Kreuzungsbauwerks abgebrochen. Da nicht auszuschließen sei, dass während der Abbrucharbeiten Trümmer auf die unter der Brücke hindurchführende A 226 fallen, werde die Fahrbahn in Richtung Hamburg der A 226 während der Arbeiten voll gesperrt.

Umleitung wird eingerichtet

Der aus Travemünde kommende Verkehr wird an der Anschlussstelle Dänischburg (A 226) über die Landesstraße 181 zur Anschlussstelle Sereetz West (A 1) geführt. Ab der Anschlussstelle Sereetz-West können die Verkehrsteilnehmer auf der A 1 in Richtung Hamburg weiterfahren.

Die Verkehrsführung wurde mit der Polizei, dem Kreis, dem Buslinienbetreiber, dem Rettungsdienst, den Gemeinden und Amtsverwaltungen abgestimmt. Der LBV.SH bittet, sich auf die erforderliche Baumaßnahme einzustellen, den ausgeschilderten Umleitungen zu folgen sowie um rücksichtsvolles Verhalten zum Schutze der Menschen auf der Baustelle.

Lesen Sie auch:
Staufalle auf dem Weg zur Ostsee: So geht es weiter mit der A-1-Baustelle

Von LN

Das Leben der Haffkrugerin war geprägt von der Arbeit, der Familie und einem strengen Blick auf ihr Gewicht. An ihrem Ehrentag, den sie mit ihren zwei Töchtern und Freundinnen verbringt, wird sie sich ordentlich in Schale werfen.

27.08.2019

Die Rettungshundestaffel Schleswig-Holstein Ost ist vor 20 Jahren gegründet worden. Die Hunde und ihre Hundeführer absolvieren etwa 30 Einsätze pro Jahr. Meistens suchen sich nach Vermissten, aber ihr Einsatzgebiet sind auch Trümmer und Wasser. Gerade übte die Staffel im alten Lübecker Schlachthof.

26.08.2019

Passend zum 775. Stadtjubiläum gibt es eine Ausstellung mit realistischen und abstrakten Werken. Eröffnung ist am 28. August. Interessant ist, welche Orte die Maler für „typisch Neustadt“ halten.

27.08.2019