Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Kampf gegen AKW-Bauschutt: Deponie Johannistal bereitet Klage vor
Lokales Ostholstein

AKW-Bauschutt: Deponie Johannistal in Gremersdorf bereitet Klage vor

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 11.11.2021
Hier sollen nach aktuellem Stand 2022 bis zu 900 Tonnen freigemessener AKW-Bauschutt aus Brunsbüttel deponiert und „endgelagert“ werden: Die Abfallverwertungsgesellschaft Johannistal in der Gemeinde Gremersdorf kämpft gegen diese Zwangszuweisung. 
Hier sollen nach aktuellem Stand 2022 bis zu 900 Tonnen freigemessener AKW-Bauschutt aus Brunsbüttel deponiert und „endgelagert“ werden: Die Abfallverwertungsgesellschaft Johannistal in der Gemeinde Gremersdorf kämpft gegen diese Zwangszuweisung.  Quelle: Markus Billhardt
Gremersdorf

Der Kampf gegen die Zuweisung von 2310 Tonnen freigemessenem Schutt aus dem Rückbau des Atomkraftwerks Brunsbüttel – 900 Tonnen an die Abfallverwertun...