Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Vielseitige Aufgabe: ASB Ostholstein sucht Mitstreiter
Lokales Ostholstein

ASB Ostholstein sucht Mitstreiter für Vorstand

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:35 05.01.2021
Die ASB-Zentrale in Heiligenhafen an der Tollbrettkoppel. Quelle: ASB
Anzeige
Heiligenhafen

Der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) Ostholstein mit Sitz in Heiligenhafen hat sich in seiner über 50-jährigen Geschichte zu einer Hilfsorganisation mit vielfältigem Aufgabengebiet und zu einem großen Arbeitgeber in der Region entwickelt. Als politisch und konfessionell ungebundene Wohlfahrts- und Hilfsorganisation sucht der ASB-Regionalverband Verstärkung für seinen ehrenamtlich tätigen Vorstand.

Verantwortlich für die Leitung des Verbands ist ein mehrköpfiges Vorstandsteam mit einem Vorsitzenden, zwei Stellvertretern und mehreren weiteren Mitgliedern. Um die Belange der Jugend zu vertreten, gehört auch der amtierende Jugendleiter mit vollem Stimmrecht zum Vorstand. „Vielen ist vermutlich gar nicht bewusst, welche Aufgabenvielfalt und welches Potenzial in der Vorstandstätigkeit einer Hilfsorganisation stecken“, sagt der Vorsitzende Jörg Bochnik.

Anzeige
Der amtierende Vorstand des ASB-Regionalverbands Ostholstein (v. l.): Kristina Mohr (Jugendleiterin), Michael Mohr (Stellvertretender Vorsitzender), Davin Kowalik (Vorstandsmitglied), Christian Faecks (Stellvertretender Vorsitzender) und Jörg Bochnik (Vorsitzender). Quelle: ASB

Vor den nächsten Wahlen im März 2022 möchte Bochnik auf dieses Thema aufmerksam machen und mögliche Interessenten ohne Scheu dazu animieren, sich mit dieser vielfältigen Aufgabe zu beschäftigen. Wichtig für das Vorstandsteam sei es, die Zukunftsentwicklung des Regionalverbands im Auge zu haben, bei personellen Entscheidungen in den Leitungsfunktionen der ehrenamtlichen Fachbereiche mitzuwirken, Kontakt mit den ehren- und hauptamtlichen Mitarbeitern zu halten sowie neue Aufgabenfelder zu entwickeln.

Auch die Vertretung des ASB Ostholstein in regionalen Netzwerken, der Öffentlichkeit und beim ASB-Landesverband gehöre zu den Tätigkeiten in enger Zusammenarbeit mit der Geschäftsführung. Bochnik ergänzt zudem: „Die Vorstandsarbeit steht ASB-Mitgliedern offen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben. Eine Altersbegrenzung gibt es nicht.“ Beruflich beim ASB Ostholstein beschäftigte Mitarbeiter sind jedoch satzungsmäßig nicht in den Vorstand wählbar.

Für weitere Auskünfte zur Tätigkeit als Vorstandsmitglied und mögliche Voraussetzungen steht der ASB Ostholstein zur Verfügung unter Telefon 043 62/90 04 50 oder E-Mail info@asb-ostholstein.de. Infos gibt es im Internet unter www.asb-ostholstein.de.

Von Markus Billhardt