Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Ab in die Luft: Flugtag auf Hof Altona
Lokales Ostholstein Ab in die Luft: Flugtag auf Hof Altona
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:03 05.08.2019
Permanent waren die verschiedensten Flieger in der Luft. Vorne die Stieglitz des Bad Schwartauers Claus Cordes, darüber schwebt gerade eine Cessna ein. Quelle: GÄBLER
Anzeige
Sierksdorf/Hof Altona

Stieglitz, De Havilland, Eurocopter, Cessna und viele andere mehr: Die großen Hersteller-Namen der Fliegerei gaben sich am Sonntag beim Flugtag auf Hof Altona bei Sierksdorf ein Stelldichein. Hunderte Besucher verfolgten das bunte Treiben auf dem Rollfeld und am Himmel. Kaum war der eine Pilot gelandet, war der nächste bereits startklar. Für die Zuschauer gab es viel zu sehen und zu staunen.

Die Organisatoren des Flugtages, die Betreiber des kleinen Sportflugplatzes rund um Christian Engel und Hennes Bonsmann, hatten sich mächtig ins Zeug gelegt und diesen Flugtag mit viel Liebe vorbereitet. Eingeladen waren alle Arten von historischen und modernen Flugmaschinen: Hubschrauber vom Typ Gyrocopter waren genauso dabei wie der moderne Eurocopter.

Anzeige

Rettungsflieger kamen kurz vorbei

Auch die Piloten des Rettungshubschraubers „Christoph 12“ – stationiert in Sibstin bei Eutin – schwebten auf ihrem Rückflug kurz über den Flugplatz hinweg und begrüßten so die Gäste. Aber auch historische Doppeldecker wie die Stieglitz (Baujahr 1936) des ehemaligen Bad Schwartauer Lufthansa-Flugkapitäns Claus Cordes, moderne Reisemaschinen wie die verschiedenen Cessna-Typen und jede Menge Modellflieger waren dabei.

Wieland König moderierte den Flugtag

Moderiert wurde die gesamte Veranstaltung von Wieland König aus Pelzerhaken. Er hatte zu jedem Flugzeug und fast jedem Piloten eine kleine Geschichte parat. Sympathisch, informativ und unterhaltend führte er die Gäste durch das abwechslungsreiche Programm.

Das große Treffen der fliegenden Kisten

Gegen Mittag nahmen alle Piloten dann besondere Rücksicht auf die Anwohner und schwenkten gleich nach dem Start links in Richtung Ostsee ab, um so wenigstens ein bisschen für Mittagsruhe zu sorgen. Für die Besucher des Flugtages gehört der Klang der Motoren allerdings unbedingt dazu: Allen voran der Sieben-Zylinder-Sternmotor des Stieglitz, der mit seinem ganz besonderen Sound die Gäste begeisterte.

Oldtimer der Straße in Sierksdorf

Luft trifft Straße: Unter diesem Motto fand bereits vor zwei Jahren der Sierksdorfer Flugtag statt. Mit großem Erfolg. Und so wurden schon im Vorwege der sonntäglichen Veranstaltung erneut die Oldtimer der Straße eingeladen, nach Hof Altona zu kommen. Gesagt, getan: Mehrere Dutzend historische Fahrzeuge vom alten Mercedes Benz 280 S über den VW Käfer aus dem Jahre 1973 bis hin zu alten Opel Kadett und Manta – alle waren gekommen und fanden ein interessiertes Publikum.

Louis Gäbler