Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Sanierung: KZ-Gedenkstätte Ahrensbök braucht dringend 500 000 Euro
Lokales Ostholstein

Ahrensbök: KZ-Gedenkstätte braucht 500 000 Euro für Renovierung

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 18.04.2021
Der ehemalige Haupteingang, der heute nicht mehr genutzt wird: Der stellvertretende Vorsitzende des Trägervereins der KZ-Gedenkstätte Ahrensbök, Daniel Hettwich, steht auf der Terrasse, die abgerissen werden soll. An dieser Stelle entstehen ein barrierefreier Zugang und der neue Haupteingang.
Der ehemalige Haupteingang, der heute nicht mehr genutzt wird: Der stellvertretende Vorsitzende des Trägervereins der KZ-Gedenkstätte Ahrensbök, Daniel Hettwich, steht auf der Terrasse, die abgerissen werden soll. An dieser Stelle entstehen ein barrierefreier Zugang und der neue Haupteingang. Quelle: Susanne Peyronnet
Ahrensbök

Es sollte, so das Ziel des Trägervereins, um Gedenk- und Erinnerungsarbeit gehen. Doch seit 20 Jahren, seit Eröffnung der KZ-Gedenkstätte Ahrensbök, m...