Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Steht der Kulturkreis vor dem Aus?
Lokales Ostholstein Steht der Kulturkreis vor dem Aus?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:31 18.04.2019
Der Vorstand des Kulturvereins Ahrensbök am vom Verein bezahlten beleuchteten Tresen im Bürgerhaus (v. l.): Gudrun Ott (Schriftführerin), Hans-Jürgen Schüttler (Vorsitzender), Sabine Stammer (zuständig für Vermietungen) und Klaus-Peter Stammer (Kassenwart). Quelle: Peyronnet
Ahrensbök

Die Situation ist alles andere als gut. „Wir sind auf der Suche nach einem Vorsitzenden, einem Kassenwart und Helfern, sonst müssen wir den Verein auflösen.“ Das sagt der aktuelle Vorsitzende des Kulturkreises Ahrensbök. Hans-Jürgen Schüttler hat das Amt sechs Jahre lang ausgeübt und kandidiert bei der nächsten Jahresversammlung nicht wieder.

Der Kulturkreis ist ein sehr, sehr kleiner Kreis, daraus machen die Vorstandsmitglieder keinen Hehl. Gegründet, um das Bürgerhaus zu betreiben und dort Veranstaltungen zu organisieren, wird der Verein im kommenden Jahr 25 Jahre alt. Vielleicht wird er nicht mehr älter. „Wir sind zu wenige“, sagt Schüttler. Mit einer so kleinen Mannschaft seien die oft aufwendigen Veranstaltungen nicht mehr zu stemmen, der Auf- und Abbau plus die eigentliche Veranstaltung kosteten die Helfer jeweils ein ganzes Wochenende.

Weihnachtsmarkt musste ausfallen

Deren Anzahl ist zu klein, um die Aufgabe auf viele Schultern zu verteilen. Der Verein hat um die 90 Mitglieder, aktive Helfer sind es aber nur etwa acht. Bei maximal acht Veranstaltungen im Winterhalbjahr sind die stark gefordert. So sehr, dass im Dezember 2018 der Weihnachtsmarkt wegen Personalmangels ausfallen musste. Kassenwart Klaus-Peter Stammer: „Die Buden aufbauen, die Beleuchtung anbringen, das war zu viel Arbeit.“ Und Schriftführerin Gudrun Ott ergänzt: „Der Weihnachtsmarkt wurde zum ersten Mal abgesagt, weil wir es nicht gewuppt gekriegt haben.“

Bei den Veranstaltungen des Kulturkreises im Bürgerhaus ist der große Saal fast immer gut gefüllt. Quelle: HFR

Über die Veranstaltungen hinaus ist der Verein für die Gesamtbelegung des Hauses zuständig. So übernimmt er die Vermietung. Das Bürgerhaus steht für Tagungen, Ausstellungen, Vorträge, Jubiläen und Familienfeiern zur Verfügung. Es bietet eine große Bühne, sämtliche Veranstaltungstechnik, Tische und Stühle für bis zu 200 Personen. Der Kulturkreis reinvestiert seine Gewinne aus Veranstaltungen und Vermietung in die Ausstattung des Hauses. So schaffte er vor vier Jahren die große Bar an, mit beleuchtetem Tresen.

Ein Gastwirt im Bürgerhaus?

Gelingt es nicht, den Verein deutlich zu beleben, muss er sich im kommenden Jahr aus dem Bürgerhaus zurückziehen. „Dann muss die Gemeinde sehen, wie sie es macht“, sagt Schüttler. Bürgermeister Andreas Zimmermann (parteilos) kennt die Schwierigkeiten und hat als mögliche Lösung eine Gastronomie für das Bürgerhaus ins Spiel gebracht.

Die ehemalige Hofstelle Schmidt mitten in Ahrensbök ist heute das Bürgerhaus Ernst und Elly Prüß und das Kulturzentrum der Gemeinde. Quelle: Peyronnet

Wer sich im und für den Kulturkreis engagieren möchte, findet alle Informationen hier unter www.kulturkreis-ahrensboek.de

Susanne Peyronnet

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der 37-Jährige soll die arglose Frau in ihrem Ferienhaus in Malente erstickt haben, um sich aus ihrer angeblichen Unterdrückung zu befreien. Die Staatsanwaltschaft hat ihn wegen heimtückischen Mordes angeklagt. Dabei wäre das Verbrechen beinahe gar nicht entdeckt worden.

18.04.2019

Rolf und Helmut Dohse, Brüder aus Arfrade, erzählen von ungewöhnlichen Tiergeschichten. Dem einen bescherte die Angus-Mutterkuh Drillingskälber. Der andere zieht vier Wildschwein-Babys auf.

18.04.2019

Der 56-Jährige sollen mitten auf der Straße gestanden haben. Die Polizei sucht nun nach Zeugen. Nach der Beleidigung wurde der Mann auch noch handgreiflich.

18.04.2019