Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Letzte Möglichkeit: Anmelden für Offene Ganztagsschule in Neustadt
Lokales Ostholstein Letzte Möglichkeit: Anmelden für Offene Ganztagsschule in Neustadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:53 23.01.2020
Die Grundschule Neustädter Bucht soll noch in diesem Jahr eine Offene Ganztagsschule bekommen. Quelle: Sebastian Rosenkötter
Anzeige
Neustadt

Nach den Sommerferien, am 10. August, steht den Eltern der Neustädter Grundschulkinder ein neues Betreuungsangebot zur Verfügung. An der Grundschule Neustädter Bucht nimmt die Offene Ganztagsschule (OGS) ihre Arbeit auf – mit Mittagessen, Hausaufgabenbetreuung, freiem Spiel und Kursangeboten. Eltern können ihre Kinder dafür noch anmelden.

Zwei Vorgänger-Angebote fließen in die neue Offene Ganztagsschule ein: die des Vereins „Die Betreute“ und die Hausaufgaben-Mittagsbetreuung. „Die OGS steht allen Kindern offen“, sagt die Schulleiterin der Grundschule Neustädter Bucht, Michaela Grave. „Alle, die teilnehmen wollen, sollen einen Platz bekommen“, ergänzt Bürgermeister Mirko Spieckermann (parteilos). Für eine Umfrage seien 470 Eltern angeschrieben worden, 90 hätten zugesagt, 120 keinen Bedarf für ihre Kinder gesehen. Alle, die sich noch nicht gemeldet hätten, wolle er animieren, das jetzt noch zu tun, appellierte Spieckermann an die Eltern. Davon hänge das Programm der Offenen Ganztagsschule ab.

Anzeige

Betreuung am Morgen und am Nachmittag

Angeboten wird eine Frühbetreuung von 7 bis 8.30 Uhr und eine Nachmittagsbetreuung bis 16 Uhr. Diese besteht aus der Mittag- und Hausaufgabenbetreuung. Der Caterer „Tischlein-deck-dich“ bietet ein Mittagessen an, das im Preis für die OGS nicht enthalten ist. Außerdem wird zurzeit ein Kursangebot für die Zeit von 15 bis 16 Uhr erarbeitet, in dem sportliche, handwerkliche, künstlerische und musische Kurse enthalten sind.

Lesen Sie auch: Ostholsteins 50 Top-Veranstaltungen in 2020

Finanziert wird das Angebot von der Stadt, die etwa die Hälfte bezahlt, und von maximal 45 000 Euro vom Land. Der Beitrag, den die Eltern tragen müssen, bewegt sich zwischen 57 Euro (drei Tage ohne Frühbetreuung) und 135 Euro (fünf Tage mit Frühbetreuung) im Monat. Beträge aus dem Bildungs- und Teilhabepaket können diesen Elternbeitrag reduzieren.

Wer sein Kind noch anmelden möchte, kann sich an die Grundschule Neustädter Bucht oder die Stadtverwaltung wenden beziehungsweise den verschickten Anmeldebogen nutzen.

Mehr Artikel aus Ostholstein

Von sas