Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Arbeitsmarkt bleibt stabil
Lokales Ostholstein Arbeitsmarkt bleibt stabil
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:10 30.08.2018
Ostholstein

Die Arbeitslosenquote für Ostholstein blieb unverändert zum Vormonat und ging um 0,5 Prozentpunkte zum Vorjahr auf 4,6 Prozent zurück. Die Statistiken im Einzelnen:

Im Nordbezirk (Geschäftsstelle Oldenburg und Umgebung) waren im August 1333 Arbeitslose gemeldet. Die Zahl stieg um 25 oder 1,9 Prozent gegenüber dem Vormonat an und ging um 87 oder 6,1 Prozent gegenüber dem Vorjahr zurück. Die Arbeitslosenquote betrug 4,3 Prozent (Vorjahr 4,6 Prozent). Dabei meldeten sich 339 Menschen arbeitslos, während gleichzeitig 310 Menschen ihre Arbeitslosigkeit beendeten. 68 Stellen wurden im Laufe des Monats neu zur Besetzung angeboten.

Im Mittelbezirk (Geschäftsstelle Eutin und Umgebung) waren im August 2373 Arbeitslose gemeldet. Die Zahl stieg um 11 (0,5 Prozent) gegenüber dem Vormonat an und ging um 267 (10,1

Prozent) gegenüber dem Vorjahreswert zurück. Die Arbeitslosenquote betrug 5,3 Prozent (Vorjahr 6,0 Prozent). Es meldeten sich 468 Personen arbeitslos, während gleichzeitig 462 Menschen ihre Arbeitslosigkeit beendeten. 123 neue Stellen wurden im Laufe des Monats angeboten.

Im Südbezirk (Geschäftsstelle Hauptagentur Lübeck und der südliche Bereich des Kreises Ostholsteins) waren im August laut Arbeitsmarktbericht 10055 Arbeitslose gemeldet. Ihre Zahl stieg um 75 (0,8 Prozent) gegenüber dem Vormonat an und ging um 1041 (9,4 Prozent) gegenüber dem Vorjahreswert zurück. Die Arbeitslosenquote betrug 7,0 Prozent (Vorjahr 7,8 Prozent). Es meldeten sich 2497 Menschen arbeitslos, während 2413 ihre Arbeitslosigkeit beendeten. 591 neue Stellen wurden angeboten. Seit Beginn des Beratungsjahres im Oktober 2017 haben 2643 Bewerber die Ausbildungsvermittlung der Agentur für Arbeit in Anspruch. 494 Jugendliche suchten Ende August noch eine Stelle

lg