Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Arbeitsunfall in Heiligenhafen: Betonplatte fällt auf Handwerker
Lokales Ostholstein Arbeitsunfall in Heiligenhafen: Betonplatte fällt auf Handwerker
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:14 21.08.2019
41-Jähriger bei Arbeitsunfall auf Heiligenhafener Baustelle schwer verletzt. Die Polizei ermittelt jetzt, wie es zu dem Unfall kommen konnte. Quelle: Rehder/dpa
Heiligenhafen

Ein 41-Jähriger, der im Kreisherzogtum Lauenburg lebt, ist am Dienstag gegen 12 Uhr bei einem Arbeitsunfall in Heiligenhafen schwer verletzt worden. Wie Polizeisprecher Ulli Fritz Gerlach mitteilte, hätte der Mann auf einer Baustelle am Lütjenbroder Weg gearbeitet.

Aus bisher unbekannten Gründen habe sich eine Betonplatte gelöst und den Mann unter sich begraben. Ein Rettungshubschrauber flog den Bulgaren in die nächstgelegene Klinik.

Von Louis Gäbler

Der Fuhrpark der Freiwilligen Feuerwehr wird modernisiert. In etwa 18 Monaten soll das neue Fahrzeug eintreffen. Es fasst jede Menge Wasser und Schaum. Zudem gibt es Veränderungen im Vorstand der Wehr.

21.08.2019

Die 49-jährige Mutter aus Ostholstein hat ihre Söhne wieder bei sich – und das alte Muster aus Schulfehlzeiten und Arztbesuchen setzt sich offenbar fort. Doch dem Jugendamt sind die Hände gebunden. Die ganze unfassbare Geschichte.

21.08.2019

Er sah das Blaulicht des Polizeiwagens und gab trotzdem Gas: Weil er durch Ostholstein raste, ist ein 20-Jähriger für mindestens zehn Monate ohne Führerschein und muss 80 Arbeitsstunden leisten.

21.08.2019