Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Aus Zeitvertreib Geschichtensammler
Lokales Ostholstein Aus Zeitvertreib Geschichtensammler
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:10 04.04.2015
Kabelhorst

Vielleicht hat alles angefangen mit diesem einen Drachen, den seine Mutter ihm schenkte. Wolfram Debusmann (71) aus Kabelhorst hegt dieses Familienerbstück seit vielen Jahren. Die gusseiserne Figur — halb Drache, halb Pferd — trägt einen chinesischen Reiter und gehörte einst seinem Großvater mütterlicherseits. Mitgebracht hat dieser sie direkt aus China, wo er als Militärarzt abkommandiert vor mehr als hundert Jahren die Verwundeten des Boxeraufstands versorgte. In einem ganz alten Tagebuch sind die Erinnerungen festgehalten — in Sütterlinschrift. Die Drachengestalt hat Debusmann nie losgelassen, so finden sich viele verschiedene Exemplare in seinem Haus. Schnitzereien, Bilder oder Masken. Meist sind sie aus fremden Ländern mitgebracht oder auf Märkten ergattert.

Die Figuren lassen viel Raum für fantasievolle Geschichten. Viele davon hat Wolfram Debusmann zusammen mit seiner Frau Sabine erst gesammelt und dann einfach ein Buch geschrieben. Seit wenigen Tagen liegt es druckfrisch in ihrem Haus. 50 Exemplare hat er bestellt, sie sind zunächst zum Verschenken und Vorlesen gedacht. Und weil das Leben daheim in Kabelhorst mit fünf Katzen nicht minder lebhaft ist, kommen auch die Vierbeiner oft in dem Buch vor. „Katzen und Drachen“ heißt es. „Wir haben alles an dem Buch selbst gemacht“, erzählt er. Das Cover, die Bilder, den Text. Nach einer Schreibwerkstatt in Oldenburg hat er sich zugetraut, die vielen Ideen zu Kurzgeschichten zu formulieren. Mal sind sie real, mal nicht.

Und jetzt möchte er auch andere Menschen zum Schreiben von kurzen Geschichten begeistern, oder zumindest zum Sammeln von Ideen. So hat er angefangen, Zettel mit einem Aufruf zu verteilen. In der örtlichen Sportgruppe, im Lesekreis Neustadt, im Seniorenbeirat. Entstehen soll ein neues Buch mit Tiergeschichten. „Gerade auf dem Land sind doch alle mit Tieren aufgewachsen. Ich bin sicher, jeder kennt eine schöne Anekdote.“ Dabei ist es egal, um welche Art es geht. „Den Tieren sind keine Grenzen gesetzt“, sagt Debusmann. Wer sich keinen Text zutraut, könne Erinnerungen auch nur kurz anhand von Stichpunkten skizzieren, die er dann zu Geschichten verarbeiten würde. Er sucht Mitstreiter, Leute, die gemeinsam wirken und kreativ sein wollen, ein Produkt schaffen. „Die Leute sollten viel mehr miteinander machen“, sagt er. Gerade den Älteren fällt es teilweise schwer, bedauert er. Doch er will nicht müde werden, in seinem Umfeld Vorschläge zu unterbreiten. Und das noch neben seiner beruflichen Tätigkeit. Denn der 71-Jährige ist selbst in seinem Alter noch im kassenärztlichen Bereitschaftsdienst nachts und an Wochenenden im Einsatz. Außerdem engagiert er sich im Seniorenbeirat Kabelhorst.

Für die Herstellung seines neuen Buches entstehen den Mitautoren keine Risiken. Denn wenn es fertig ist, kann es im Internet über die Plattform Books on Demand je nach Bedarf bestellt werden.





Ostholsteins
fleißige
Senioren
„Wir haben alles an dem Buch selbst gemacht.“
Wolfram Debusmann über „Katzen und Drachen“

Irene Burow

Burger Verein ehrte zudem zahlreiche Mitglieder.

04.04.2015

Der Stein

04.04.2015

„Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin“: Diese Zeile schmettern Fußballfans gern, Sterne-Köche wohl eher seltener.

04.04.2015