Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Pkw prallt auf Kleinschulbus: Sechsjähriger wurde verletzt
Lokales Ostholstein Pkw prallt auf Kleinschulbus: Sechsjähriger wurde verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:25 21.08.2019
Drei Menschen wurden bei dem Verkehrsunfall verletzt. Quelle: Carsten Rehder/dpa
Dahme/Gruberhagen

Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 501 zwischen Grönwohldshorst und Dahme wurden am Mittwochmorgen drei Menschen verletzt. Laut Polizeisprecher Ulli Fritz Gerlach war ein 23-jähriger Ostholsteiner mit seinem Subaru Forester unterwegs. Im Schusterkrug soll dieser mit seinem Auto ungebremst auf einen Kleinschulbus geprallt sein. Der Mercedes Sprinter sei gerade dabei gewesen nach links in eine Einfahrt abzubiegen.

„Bedingt durch den Aufprall erlitt der Fahrer des Subaru schwere Verletzungen. Die 48-jährige Fahrerin des Kleinschulbusses sowie ein sechs Jahre alter Schüler wurden leicht verletzt“, teilte Gerlach mit. Die beteiligten Fahrzeuge seien stark beschädigt worden und nicht mehr fahrtauglich. Der Sachschaden betrage rund 20 000 Euro. Die Ermittlungen zur genauen Unfallursache werden bei der Polizeistation in Grube geführt.

Hier arbeitet Ostholsteins Polizei

Von Sebastian Rosenkötter

Seit Montagnachmittag wurde der 85-jährige Vojislav P. aus Ratekau vermisst. Am Freitagvormittag brachte eine großangelegte Suchaktion der Polizei den Erfolg. P. wurde in einem Waldstück unweit der L 309 und der Tannenkoppel bei Ratekau lebend aufgefunden.

23.08.2019

Die Eutiner Mischpoke hat sich Cornelia Funkes „Drachenreiter“ vorgenommen und zeigt – in seiner 23. Spielzeit – den Klassiker als Weihnachtsmärchen. Das Ensemble studiert bereits die Texte ein.

21.08.2019

41-jähriger Mann bei Arbeitsunfall auf Heiligenhafener Baustelle schwer verletzt. Die Polizei ermittelt jetzt, wie es zu dem Unfall kommen konnte.

21.08.2019