Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein BSG Eutin braucht ehrenamtliche Kräfte
Lokales Ostholstein BSG Eutin braucht ehrenamtliche Kräfte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:10 27.03.2018
Helmut Groskreutz (l. Bild, v. l.) ehrte Frank und Stefan Lunau (Schiedsrichter/Trainer des Jahres). Sportler des Jahres wurden Dieter Kähler (l.) und Malte Gerdes (beide Badminton), hier mit Kathrin Mees, 3. BSG-Vorsitzende.
Helmut Groskreutz (l. Bild, v. l.) ehrte Frank und Stefan Lunau (Schiedsrichter/Trainer des Jahres). Sportler des Jahres wurden Dieter Kähler (l.) und Malte Gerdes (beide Badminton), hier mit Kathrin Mees, 3. BSG-Vorsitzende.
Eutin

Groskreutz berichtete weiter, dass für 2017 erneut die Integrationsprojekte Boxen und Fußball genehmigt worden seien. Zusätzlich erhielt die BSG Eutin vom Landessportverband Schleswig-Holstein und dem Bundesinnenministerium als anerkannter Stützpunktverein Fördermittel für die Erlebnisgymnastik, das Trampolinspringen und für das Integrationslotsenprojekt. Zwischenzeitlich wurden der BSG auch für das laufende Jahr entsprechende Fördermittel zugesagt. Mohammad Bahaa ersetzt die bisherige Integrationslotsin Tanja Müller. Jasper Stelter, seit Sommer 2017 beim Verein tätig, ist bereits der vierte FSJ'ler bei der BSG.

Die Ballspielgemeinschaft (BSG) Eutin sucht weitere Ehrenamtler. „Ohne ihre Unterstützung kann ein Verein nicht dauerhaft existieren“, sagte der erste Vorsitzende Helmut Groskreutz auf der Jahresversammlung. 40 stimmberechtigte Mitglieder nahmen daran im Behrens-Bus-Terminal teil.

Das noch im Jahr 2016 stockende Trampolinspringen habe sich mittlerweile erholt, sagte Groskreutz. Die beiden jungen Übungsleiter Ansar und Jakob Illert hätten sich gut organisiert und eine Reihe von neuen Mitgliedern gewinnen können.

Die erste Fußballherrenmannschaft stieg nach dem Abstieg im vorletzten Jahr aus der Kreisliga nur eine Saison später wieder auf. Die Fußballdamenmannschaft konnte die Klasse halten. Die Badmintonmannschaften erreichten gute Mittelplätze. Das Aquajogging wurde durch Kathrin Mees und Tatjana Schirrmacher weiter ausgedehnt und entwickelt sich zum Renner bei der BSG.

Als großen Erfolg wertete der Vorsitzende den Integrationsworkshop im BSG-Vereinsheim. Nach Jahren der Enthaltsamkeit habe den F-Jugendfußballern wieder eine Freizeitfahrt zum Lenster Strand angeboten werden können. Auch das Sportabzeichen auf dem Waldeck habe wieder abgenommen werden können.

Die Versammlung wählte einstimmig mit 40 Stimmen Frank Lunau zum zweiten Vorsitzenden, Ekkart Wedig zum ersten Schatzmeister, Klaus-Dieter Vahl zum Sportwart, Mohammad Bahaa zum Integrationsbeauftragten für Ausländer, Manuela Krappe zur Beauftragten für Menschen mit Handicap.

Ausgezeichnet wurden vom 1. Vorsitzenden unter anderem: Monika Grünitz und Wolfgang Sick für ihre 25jährige Mitgliedschaft, Bodo Riehn und Uwe Wolberg für ihre 40jährige Mitgliedschaft. Mannschaft des Jahres wurde die erste Fußballherrenmannschaft, Übungsleiterin des Jahres Heide Raese, die seit vielen Jahren das Eltern-Kind-Turnen und Kinderturnen leitet.

LN

Ostholstein Timmendorfer Strand - Wahlen: Kandidaten der FDP
27.03.2018
27.03.2018